Abnehmen, OP,Tipps?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest deine frage schon genauer stellen, damit wir dir auch wirklich helfen können...

Warum und wie viel möchtest du abnehmen?

Wie alt bist du, warum eine OP?

Übergewicht ist nicht immer schlimm, so lange man gesund und fit ist und sich wohl fühlt.

Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten solltest du aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Außer Ausdauertraining, kann man auch eine Kombi aus Ausdauer- und Muskelaufbau machen. In deinem alter man besten unter professioneller Leitung, damit es dir nicht schadet

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid ich habe ewig für die Frage geschrieben und jtz ist der ganze Text iwie nicht dabei.  Werde es gleich nochmal schrieben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal das ganze Nachwerk weglassen, oder zum. sehr reduzieren (Chips, Schokolade, Nüsse, Kekse, Kuchen). Ist Mist, aber Alles was gut schmeckt, macht in der Regel auch dick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von violatedsoul
18.11.2015, 08:55

Nur wenn man sich damit vollstopft. Normale Mengen machen nie dick.

0

Welche op?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesunde Ernährung

Sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung