Abnehmen ohne sport mit hungern?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Rechnung ist im Prinzip einfach. Du darfst weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst. Ob das mit intensivem Sport ist, mit Diäten oder mit Nahrungsumstellung ist im Prinzip egal.

Jedoch gibt es erfolgsversprechendere Methoden und ungesündere Methoden.

Wenn du intensiv Sport machst (was bei dir ja nicht möglich zu sein scheint) hält sich der Erfolg in Grenzen. Du müsstest sehr extrem Sport machen und dabei max. gleich viel Nahrung (vorausgesetzt du isst nicht bereits jetzt zu viel) wie aktuell aufnehmen. Wie viel beim Sport verbrennt wird hängt davon ab, wie schwer du bist, wie intensiv du trainierst, wie lange du trainierst usw. Eine einfach Rechnung gibt es nicht. Grundsätzlich ist Sport alleine ohne Nahrungsumstellung nicht ausreichend.

Diäten sind ein beliebtes Mittel um abzunehmen. Je extremer die Diät ist desto warscheinlicher wird ein Jojo-Effekt. Diäten sind schwierig längere Zeit durchzuhalten. Zudem sind sie nicht nachhaltig. Ein weiteres Problem ist, dass man bei Diäten zwar anfangs viel abnimmt, der Körper nach einer Weile jedoch in eine Art Notmodus wechselt. Er speichert alles was du zu dir nimmst im Fettgewebe ab (bzw. scheidet es nur noch marginal aus), da er davon ausgeht, dass du dich in einer Notsituation befindest.

Die erfolgsversprechendste Methode ist eine Nahrungsumstellung. Sie ist nachhaltig und auch gesund. Weniger Fett, keine Kohlenhydrate abens und viel Gemüse (nicht viele Früchte, die haben viel Zucker) sowie Proteine. Zudem keine süssen Getränke. So schonst du deinen Körper und verlierst gleichzeitig Gewicht. Auch das Hungergefühl ist kein Problem, da du durch gesündere Lebensmittel satt wirst. Die Lust lässt sich jedoch nicht abschalten, da hilft nur Disziplin.

Lasse die Finger von Abführmittel, Gewichtspillen, Ritalin oder anderen Medikamenten. Dies ist nicht nachhaltig und schadet deinem Körper massiv. Langfristig abnehmen kann nur der, der gesund und nicht im Übermass isst. Ein Wundermittel gibts leider nicht, auch wenn du dies warscheinlich nicht gerne hörst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samm1917
01.09.2016, 11:15

danke fürs sternchen ;-)

0

Ich muss Dich leider enttäuschen: Hungern ist nicht nur ungesund, sondern auch nicht sehr effektiv.

In der ersten, vielleicht den ersten zwei Wochen wirst Du Gewicht verlieren. Eventuell so drei bis vier Kilo. Aber dann schaltet Dein Körper schnell auf "Sparflamme".

Das kommt noch von früher, und bedeutet eigentlich nur, dass er mehr Fett ansetzt und weniger verbrennt, weil Dein Körper denkt, Du befändest Dich in einer Notsituation. Das tut er, um Dich am leben zu erhalten. Denn er kann nichts verbrennen, was er nicht bekommt.

Anorektikerinnen greifen dann oft auf sehr gefährliche (teils auch illegale) Mittel zurück. Dazu gehören Abnehmpillen oder Abführmittel, die eigentlich für übergewichtige Menschen gedacht sind, die sich aufgrund ihres Gewichts nicht bewegen können. Dazu treiben sie extrem viel Sport.

Bist Du übergewichtig? Wenn ja, selbst wenn Du im normalgewichtigen Bereich bist, solltest Du Deinen Hausarzt fragen. Er kann mit Dir zusammen Deine Ernährung umstellen und Dir auch Sportübungen nennen, die Du machen kannst. Du könntest z.B. schwimmen, das schont die Gelenke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal vorweg: Sport bringt absolut nichts wenn man annehmen möchte. Damit hältst du dich nur fit, aber wenn du abnehmen möchtest hilft Sport absolut NICHTS! Das haben wir im Biologie Leistungskurs gelernt, unsere Lehrer hat und das gesagt. Du kannst NUR annehmen indem dun weniger isst, und deine Ernährung auf ein gesundes Maß einstellst. Diäten bringen nichts. Du musst einfach nur von allem essen, aber in Maßen. Das tust du am besten, wenn du beim einkaufen standhaft bleibst du einfach nur das nötigste einkaufst oder nerven aus Stahl hast und dich zügelst. Viel Glück!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hguzregtfc
11.07.2016, 12:26

*unsere Lehrer haben und das gesagt.

0
Kommentar von hguzregtfc
11.07.2016, 12:26

* uns (blöde Autokorrektur) ^^

0
Kommentar von xxTOxx
11.07.2016, 12:45

Danke , endlich mal jemand der kapiert , dass man sehr wohl abnimmt, indem man weniger isst.

0
Kommentar von hguzregtfc
11.07.2016, 12:46

Man nimmt eigentlich ausschließlich durch weniger essen ab:-)

0

Ich habe folgendes ausprobiert:

1 x am Tag Griechisches Joghurt (0% Fett) und frische Früchte.

Da ich ein Mensch bin , der in der Früh nichts essen kann und lieber später isst , habe ich diese "Mahlzeit" immer eher spätnachmittags eingenommen (zwischen 4 und 6 Uhr).
Vormittags habe ich dann meistens 0,5 Liter Saft getrunken, oder Gemüse gegessen, um nicht schlapp zu werden.

Die "Diät" habe ich 1 Monat lang durchgezogen und damit um die 20 Kilo abgenommen.
Durch den Jo-Jo Effekt habe ich zum Glück nur 3 Kilo wieder zugenommen. Mein Gewicht halte ich jetzt, indem ich mich nach wie vor zu 70% von Obst und Gemüse ernähre und wenige Kohlenhydrate esse.
An Feiertagen esse ich auch mal ungesund , nehme dadurch aber nicht immer sofort zu.

Während dieser Diät ging es mir (ungelogen!) super. Ich hatte selten Hunger und konnte, obwohl ich einen sehr leichten Schlaf habe, sehr gut schlafen.
Am Anfang ist es noch etwas schwer gewesen , aber mein Körper hat sich in innerhalb von 3 Tagen an diese Art von Ernährung gewöhnt.

Ich fühle mich nach wie vor gesund und fit , mit ging es nie besser.

Lg, xxTOxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
11.07.2016, 17:02

Ich glaube dir nicht. Man kann nicht in einem Monat 20 Kilo abnehmen. Das würde bedeuten, dass man pro Tag über 4500 Kalorien einsparen müsste.

Selbst wenn du vorher täglich 3000 Kalorien gegessen hättest: Eine solche Einsparung würde bedeuten, dass du gar nichts mehr isst und zusätzlich pro Tag 3 Stunden joggen gehst. 

Außerdem musst du mir mal vormachen, wie man zu 70% Obst und Gemüse isst (die hauptsächlich aus Kohlehydraten bestehen) und gleichzeitig wenige Kohlenhydrate isst.

0
Kommentar von xxTOxx
11.07.2016, 17:29

Ich habe meine Antwort auch nicht verfasst , damit mir hier irgendjemand glaubt.
Ich habe lediglich die Frage, um die es hier geht, beantwortet und von meinen Erfahrungen berichtet.
In meiner Antwort habe ich geschrieben UM die 20 Kilo, was +\- bedeutet. Es können auch 2-3 Kilo weniger gewesen sein.

Dass Gemüse auch Kohlenhydrate enthält ist mir klar, wahrscheinlich habe ich mich einfach falsch ausgedrückt.

Ich meinte Getreideprodukte.
Brot , Müsli etc.

0

Vergiss es, Hungern bringt gar nichts. Du isst dann zwar lange nichts, danach aber dafür umso mehr. Die einzige vernünftige Methode ist Sport. 

Kannst du Fahrradfahren, oder tut auch da der Fuß weh? Sonst ist auch schwimmen gut, am besten regelmäßig. 

Oder schau nach anderen Sportarten, die dir Spaß machen und wo dein Fuß nicht wehtut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hungern ist aber nun mal tatsächlich ungesund und dauerhaft kann man damit nicht abnehmen.

Um effektiv abzunehmen, muss man sich gesund und ausgewogen ernähren, mit wenig Zucker und Fett, viel Obst, Gemüse und Ballaststoffen... und ja, man muss sich bewegen. Es gibt reichlich Sportarten, die den Fuß nicht belasten. Diese Ausrede zieht also nicht. Man kann schwimmen gehen, Rad fahren, Gymnastikübungen machen und und und. 

Ehe ich dir genauere Tipps gebe, wüsste ich aber doch gern erst dein Alter, deine Größe und dein Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch genügend Übungen, die man zu Hause machen kann. Auch ohne den Fuß stark zu belasten.

Wenn du einen Jojo-Effekt und Nährstoffmangel erzielen möchtest, dann hunger mal schön... auf Dauer kannst Du das nicht durchziehen und es wird Dir auch nicht viel bringen, außer dass Du neben etwas Fettabbau aus Muskelmasse verlierst und Dein Körper den Stoffwechsel auf Sparflamme stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir das mal an: http://www.monofood.life/ Ich habe es zwei Wochen durchgezogen und 8 Kilo abgenommen.Ohne Sport eigentlich die einzige möglichkeit schnell ohne zu verhungern abzunehmen.

Alternativ schau dir mal Weightwatchers an, lohnt sich wohl auch, weil du alles essen darfst was du willst, aber eben in Maßen, nich in Massen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht hungern (was ohnehin Blödsinn wäre) und keinen Sport betreiben. Was sollen wir dir jetzt antworten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxTOxx
11.07.2016, 12:44

Wieso sollte man das nicht können?

Erkläre mir das einmal.

0
Kommentar von xxTOxx
11.07.2016, 17:33

Dann ist es mir ein Rätsel , wieso dies schon einige Menschen geschafft haben. Ob ein Mensch abnimmt, oder nicht, hat ausschließlich mit der täglichen Kalorienzufuhr zu tun.
Kein Mensch braucht Sport oder eine gesunde Ernährung, um abzunehmen.
Wenn man GESUND abnehmen will, dann schon.
Dies hat der/die FragestellerIn aber nicht vor , was du wüsstest, wenn du die Frage genau gelesen hättest.

0

Das wird sich nicht gut auf deine Gesundheit auswirken! Geh doch einfach ins Fitnessstudio, ernähre dich gut und fahre ein Kaloriendefizit, dann wird das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Bewegung nützt die Hungerei überhaupt nix - Du musst Kalorien auch in höherem Maß verbrauchen, wenn Du abnehmen willst, und das tust Du nicht, wenn Du Dich nicht bewegst .

Dein Organismus schaltet sonst auf Notstand um wegen drohenden Hungertod und baut alle Fettdepots nur sehr langsam ab -  und er baut sie sofort doppelt und dreifach wieder auf, sobald Du mit dem Hungern aufhörst - das ist der gefürchtete Jojo Effekt

Geh mal schwimmen, das streckt und dehnt den ganzen Körper ohne die Gelenke zu belasten, verzichte auf Zucker und lass abends die Kohlehydrate komplett weg - dann klappts mit dem Abnehmen und es ist nicht ungesund


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hguzregtfc
11.07.2016, 12:24

Sport bringt nichts beim Abnehmen, außer das man sich damit evtl. fit hält. Aber Einfluss auf direkte Gewichtsabnahme ist fast gleich null. Man müsste ca. 30-35 Kilometer laufen um eine Tafel Schokolade zu verbrennen. Man muss einfach von allem weniger essen. Das ist der Trick hinter der Sache. Haben wir im Bio Leistungskurs gelernt und drüber auch Klausuren geschrieben. ;)

0
Kommentar von hguzregtfc
11.07.2016, 12:59

Das ist natürlich vollkommen wahr. Wer auch noch dazu einen guten Body haben möchte muss dafür schon was tun :)

0