Frage von Janderhesse, 127

Abnehmen ohne Obst und Gemüse wegen Allergie?

Bin 36 Jahre alt, 178 cm groß und wiege 150 kg.

Antwort
von tchibobecher, 82

Am besten gehst du dann mal zu einer Beratungsstelle oder zum Arzt.

Insgesamt weniger essen. Und halt drauf achten, dich zu zwingen weniger zu essen, also normal große Portionen. Und dann auch wirklich aufhören zu essen und dazu viel trinken.

Kommentar von Janderhesse ,

Ja das habe ich auch vor hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt mir denn Magen zu verkleinern lassen

Kommentar von AmandaF ,

Jetzt sollen wieder andere deine Arbeit machen. Die Krankenkassen unterstützen eine Ernährungsberatung.

Kommentar von Janderhesse ,

Nein ich habe darüber nach gedacht wenn ich das alleine nicht schaffe 

Antwort
von moopel, 66

Verträgst du alles nicht? Auch keine Salat oder Gurke und Tomate? Weil das wäre so der erste Ansatz. Kennst du Nashi Birnen? Habe eine Bekannte, die kann wegen einer Kreuzallergie auch kein Obst essen, aber diese Nachi Birnen, weil die so gut wie nichts enthalten, worauf der Körper allergisch reagiert.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen Tee und Wasser vor dem Essen trinken, damit der Magen schon vorgefüllt isst. Da sollte man weniger essen. Meide abends Kohlenhydrate zu essen. Generell nach 18 Uhr nicht essen. Wasser trinken. Wenn es mit Geschmack sein soll, dann ungesüßten Tee. Denn kannst du auch kalt werden lassen und über den Tag trinken. Zudem gehört Sport einfach dazu. 2-3x die Woche solltest du dich schon aufraffen Sport zu machen.

Wenn du sagst, dass es am Sättigungsgefühl liegt, dann koche nicht mehr als eine Portion. So kannst du auch nicht mehr essen, wenn nicht mehr da ist. Richte dir dein Essen an. Räume den Rest weg und setzte dich dann gezielt an den Tisch zum essen (ohne Fernseher oder sonst was). Kaufe nur das ein, was auch zu einer gesunden Ernährung gehört und so kommst du nicht in Versuchung. Wenn du einmal drin bist, dann lernst du auch wieder satt zu sein. Da gehört ein wenig Disziplin und Wille dazu, aber es geht. 

Kommentar von Janderhesse ,

Ja leider auch das am Anfang dachte ich spinne das kann doch nicht War sein aber ich War auch schon beim Psychologe und auch bei anderen Ärzten aber das ist Jahre her nur jetzt merke ich das ich was tun muss und es so nicht weiter gehen kann 

Kommentar von moopel ,

Wenn das Problem schon länger besteht, dann versuche doch mal einen Platz in eine Klinik zu bekommen. Da werden die dich intensiv betreuen und auch zeigen, wie du trotz Allergie abnehmen kannst. Du bist da nicht auf dich allein gestellt und dir wird das vernünftige Essen wieder beigebracht. Auch die Mengen.

Nur ist das halt meist ein langer Kampf, bis die Krankenkasse was übernimmt. Aber da hilft dir in der Regel auch der Hausarzt mit. Es wäre auf jeden Fall eine bessere Variante als ein Magenband.

Antwort
von BatmanZer, 88

Sport (sofern es der Arzt erlaubt); weniger Süßigkeiten und fettige Kosten.

Aber wie kann man gegen Obst und Gemüse eine Allergie haben.Ich meine gegen ein paar bestimmt, aber gegen alles??Hört sich wie eine ausrede an

Antwort
von archibaldesel, 51

Einfach weniger essen. Das klappt einwandfrei.

Kommentar von Janderhesse ,

Das Problem ist das ich kein Sättigungs Gefühl habe und essen kann bis mir schlecht wird 

Kommentar von archibaldesel ,

Dann musst du dich selbst disziplinieren. Teile dir selbst die Menge vorher zu und iss nicht, bis dir schlecht wird. Versuche die Menge auf 1.000 - 1.500 kcal pro Tag zu beschränken. Du wirst staunen, wie schnell du Gewicht verlierst.

Kommentar von Janderhesse ,

Ich glaube das ich mich mit dem Thema Ernährung besser beschäftigen sollte 

Kommentar von archibaldesel ,

Das wäre bei deinem Wunsch sicher hilfreich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten