Abnehmen ohne große Diät?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Stell Deine Ernährung auf vollwertige Produkte um und lass zuckriges Essen und fast Food / Fertigprodukte weg (das gilt auch für "Light" Produkte, gezuckerte Frühstücksmüslis, Fruchtjoghurts, Softdrinks, Smoothies, Fruchtsäfte etc. pp. davon ist nichts gesund und dient schon garnicht dazu abzunehmen, das sind nur Süßigkeiten in anderer Verpackung). Wenn wir uns so ernähren wie das vor Einführung dieser industriellen Produkte gedacht war ist es quasi unmöglich übergewichtig zu sein, selbst wenn man kein Sportler ist. Natürlich in Maßen, wenn man sich jeden abend 20 steaks reinhaut kann man natürlich immernoch zunehmen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal sind Diäten der größte Mist. Wenn du wirklich abnehmen willst ernähre dich weiterhin wie du es sonst auch tust nur ,dass du dabei immer um ein wenig reduzierst: Statt vier Schnitten zum Frühstück bloß 3 oder 2. (Ich gehe mal davon aus du ernährst dich halbwegs Gesund) wenn du nebenbei Sport machen willst ist es umso besser. Ich habe von einem Kumpel gehört, dass man allerdings erst ab 20min Training wirklich fett verbrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CounterMonkey
13.08.2016, 11:36

Soweit ich weiss ist die Fettverbrennung individuell, je nachdem wie gut man im Training ist und woran der Körper gewöhnt ist. Wenn man viele gesunde Fette und wenig Kohlehydrate konsumiert soll sich der Körper sogar leichter daran gewöhnen Fett in Energie umzuwandeln und geht daher dann schneller an die Fettzellen ran als ein Körper, der gelernt hat zunächst ausschließlich auf Kohlyhydrate für die Energiegewinning zurückzugreifen. Aus diesem Grund sind fettreduzierte Lebensmittel auch absoluter Schwachsinn, Fett sollte Teil der ausgewogenen Ernährung sein, genau wie Kohlehydrate, Ballaststoffe und Eiweiss. Natürlich optimalerweise hochwertige Fette wie Nüsse, Avocados und Olivenöl.

1
Kommentar von mowilly
24.08.2016, 20:05

wie gesagt ohne große diät und danke

0

Iss Lebensmittel, die satt machen, aber wenige Kalorien haben. Gemüse und Beeren kannst du essen so viel du willst, Kartoffeln, Magerquark, Putenfleisch sind gut dafür. Verzichte auf Zucker und Fett (z.B. Käse) und Sachen wie Haferflocken, Weißbrot, Nudeln... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport hilft sicher, Aber wenn du einen annähernd normalen körper hast, warum machst du dir darüber gedanken. Vertrauen in den eigenen Körper, egal wie seine äußerliche erwschienung mag ist notwendig für gesundes Leben. Mehr als die richtigen Zahlen auf der Waage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deine Ernährung dauerhaft umstellen und ausgewogen von allem essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort ist ganz einfach: wenn Du 50 € Taschengeld im Monat hast, Du aber 60 € ausgibst, ist es mies. Sparst Du jeden Monat 10 €, geht's Dir gut (Vorsorge). Genau ist es mit dem Kalorienverbrauch. Es kommt immer auf die Bilanz an. Für 1 kg Fett musst Du 7000 kcal einsparen oder durch Sport ( am besten beides in Kombi) einsparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung