Frage von Dammrott, 41

Abnehmen ohne Disziplin?

Ich habe ein Problem, ich bin stark Übergewichtig und will gerne Abnehmen aber das geht schlecht mit wenig Selbstdisziplin. Ich bin 181cm groß und wiege 116kg. Ich wollte zum Arzt um mich auf eine Kur schicken zu lassen, aber er sagte dazu bin ich noch nicht schwer genug. Ich suche eine Methode abzunehmen oder eine Maßnahme/Internet-Therapie zur Steigerung meines Disziplines.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 14

Ohne Disziplin und den Willen wirklich etwas zu ändern (es muss im Kopf "klick" machen) hilft gar nichts. Man sollte sich erstmal kleine Ziele stecken, sprich so nach dem Motto "ich möchte in 3 Wochen 1kg abnehmen" und nicht direkt hohe Ziele anpeilen (alla: "in 3 Wochen möchte ich 10kg weniger haben") die dann wenn sie nicht erreicht werden die Motivation wieder drücken. 

Auch sollte man seine Ernährung umstellen und zwar auf gesund und ausgewogen und auch so das man diese dann sein Lebenlang durch hält. Und Sport bzw. mehr Bewegung sollte am besten auch nicht zu kurz kommen. Alles in allem braucht man ein Kaloriendefizit. Nur mit diesem nimmt man auch ab. Dabei darf man nicht zu wenig essen (nicht unterm Grundumsatz), aber auch nicht zu viel (nicht übern Gesamtumsatz/Tagesbedarf). 

Um zu wissen ob man im Defizit ist kann man Kalorien zählen. Habe ich auch vor 3,5 Jahren gemacht als ich für mich entschied das ich abnehmen muss. War gar nicht so schwer wie gedacht und ich habe gut abgenommen und halte nun seit 3 Jahren mein Gewicht problemlos. Einfach weil ich meine Ernährung umgestellt habe und dabei geblieben bin und weil ich auch weiterhin Sport treibe. 

Antwort
von JanHH80, 14

Würde mich mal ernsthaft mit Ernährung auseinandersetzen. Man kann auch abnehmen ohne zu hungern oder sich mit Sport zu quälen. WAS du isst hat einen enormen Einfluss. Hole dir ein paar unterschiedliche Bücher zum Thema Ernährung (ich rede nicht von Kochbüchern!). Am besten ganz unterschiedliche. Und dann studierst du die und entscheidest dich für eine Ernährungsform, von der du glaubst, dass du die am ehesten durchhalten kann. Wirst dann zwar immer noch disziplin brauchen, jedenfalls am Anfang, aber immer noch viel einfacher als monatelang zu hungern. Und wenn du weißt warum du jetzt dieses oder jenes isst und was das Essen mit dir anstellt, dann wirst du auch mehr Motivation haben.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Antwort
von straton, 26

Disziplin ist die unbedingte Voraussetzung, wenn Du abnehmen willst. Ich wog mit einer Größe von 191 cm - 106 kg.  Jetzt wiege ich 90 kg, weil ich die Portionen halbiert und sowohl Fett als auch Stärke/Zucker versucht habe, total wegzulassen. Bekomme ich zwischendurch ein Hungergefühl, esse ich eine oder zwei Karotten, deren Bestandteil Karotin für den Magen ein Pflegemittel ist.

Keine Süßigkeiten - kein Alkohol.

Antwort
von Dickerchen123, 20

Hallo

ohne Disziplin wirst du nicht weit kommen. Und die Disziplin musst du lange durchhalten, auch nach der Abnahme.

Ich habe 50 KG abgenommen, habe vom erlaubten Umsatz ca. 70-80 % gegessen - alles, ich habe auf nichs verzichtet, aber eben weniger. Um den ÜBerblick zu behalten habe ich alles gewogen und in ein Esstagebuch eingetragen. Der Wochenschnitt musste bei mir stimmen, so dass  auch Tage mit eine  höhreren Kalorienanzahl erlaubt waren. Habe dann halt an den nächsten Tagen oder denen davor Kcal-Zahl verringert. Optimal wäre natürlich Sport dazu (ich hatte kaum welchen gemacht - nur 1 Std. / Woche höchstens).

jetzt geht es bei mir an Halten und das finde ich schwieriger.

Versuchs, es geht.

LG

Kommentar von Dammrott ,

Wie schaffst du das genau mit den Kcal hab das auch mal probiert und dann gemerkt das es ziemlich schwer ist.

Kommentar von Dickerchen123 ,

ja, es ist schwer und kein einfacher Weg. Aber ich habe über 4 Jahrzehnte damit verbracht Diäten zu machen, die Wunder versprechen. Habe gehungert und nach 3 Wochen wieder aufgegeben. Für mich war das (hoffentlich das letzte Mal) der beste Weg. Auf nichts verzichten, aber eben weniger. Schau mal bei FDDB vorbei wenn du magst. Dort kannst du ausrechnen lassen wieviel du essen darfst, davon ca 70-80 %. Dort kannst du auch das Essen eintragen und es wird ausgerechnet wieviel % vom Tagesbedarf zu schon hattest. Du musst aber wirklich anfänglich alles wiegen. Man täuscht sich da gewaltig - ging mir so.

Antwort
von noizyfan, 24

Versuch mal mehr wasser und kamilentee ohne zucker zu trinken und nach 18 uhr nichts mehr zu essen viel glück

Kommentar von Dammrott ,

Lieber Wasser und Danke

Antwort
von DanielTailor, 22

Schau dir einmal täglich Shia an ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community