Frage von AutFighter, 81

Abnehmen ohne dass ich was merke?

Hallo, ich hab vor über einen Monat mit einer diät begonnen und bis jetzt 10kilo ohne Sport (von 160 auf 150) abgenommen, aber man merkt noch garnichts, auch bei der Kleidung oder von Gefühl her ist was anders. Ich hab gehört dass man am Anfang sehr viel Wasser verliert, heisst dass dann etwa dass es langsamer voran geht oder so ?
Danke für eure Antworten.

Antwort
von CJoe78, 7

Wenn man so stark übergewichtig ist, machen 10 Kilo nicht sonderlich viel aus. Da kann sich optisch und auch von der Hosengröße her noch nicht so viel getan haben. Bei 15 bis 20 Kilo Abnahme solltest du aber bereits eine Kleidergröße weniger haben.

Wenn du jetzt aufgibst und es bleiben lässt, wirst du definitiv noch mehr zulegen, als zuvor.

Du solltest mindestens 2 bis 3 Jahre lang abspecken, um wieder auf dein normales Gewicht zu kommen. Eine radikale Hungerdiät sollte keinesfalls dein Plan sein, da diese nicht funktionieren wird. 

Willst du dein Gewicht dauerhaft halten können, musst du konsequent und lange dein Ziel verfolgen können. Der Weg ist das Ziel.

Du musst es einfach unbedingt durchziehen wollen. Hol dir Motivation von Freunden, krempel dein bisheriges Leben um und es klappt.

Jeder kann es schaffen. Ich habe seit 14 Monaten meine Ernährung radikal umgestellt, mache moderat Sport und bin durch meine konsequente Vorgehensweise langsam von 3XL runter auf M, was meiner Normalgröße entspricht.

Dazu brauchst du eine langfristige Ernährungsumstellung mit eiweißreichen, kalorienarmen Lebensmitteln die gut sättigend wirken. Mageres Fleisch, Fisch, magere Milchprodukte, Eier, Gemüse, Salate, Obst, Vollkornprodukte, ein paar Nüsse.

Ich rate dazu, die Kohlenhydratbeilage wie Pommes oder Nudeln zu streichen, und stattdessen mageres Putenfleisch mit Gemüse und Salat zu essen. Damit spart man sich jede Menge Kalorien, und es macht trotzdem satt.

Junk Food, Chips, Süßkram und kaloriendichte Fertigprodukte mit viel Industriezucker solltest du vorerst radikal streichen. Denn diese Lebensmittel sorgen für Heisshunger, Fressattacken und behindern dein Abnehmvorhaben. 

Und viel kaltes Wasser trinken (4-5 Liter täglich). Dazu 30 min. Sport täglich.

Achte auch auf eine ausreichende Kalorienzufuhr. 2000 kcal bis 2500 kcal sollten es täglich sein.

Wenn du deine Ernährung und deine sportliche Aktivität entsprechend angepasst hast und dich nicht runterhungerst, wirst du auch weiterhin abnehmen können. 

Ideal wäre es für dich, Kraftsport 2 bis 3 mal wöchentlich 30 bis 60 min. als Ergänzung zu machen. Damit kannst du deinen Abnehmprozess beschleunigen, da du Muskeln aufbaust und somit deinen Kalorienverbrauch anhebst. 

Außerdem kannst du, sofern du im Kraftsport richtig Gas gibst auch mal Junk Food ohne schlechtes Gewissen essen. 

Verbieten solltest du dir aber trotzdem nichts. 

Wenn du bestimmte kaloriendichte Lebensmittel gerne isst, kannst du diese mit der Zeit in den Alltag integrieren. Aber bitte in Maßen, sodass sie in deine Kalorienbilanz passen. 

Satt essen solltest du dich hingegen zukünftig von den kalorienarmen Alternativen. Auch Magerquark sättigt unglaublich gut.

Antwort
von FelixFoxx, 23

Bei solchen Gewichten dauert es länger, bis man etwas merkt, und man nimmt tatsächlich anfangs auch viel Wasser ab. Sieh es so: Bei 160kg und 10kg Abnahme hast Du ca. 6% Deines Körpergewichtes verloren, jemand, der von 70 auf 60kg kommt, verliert ca. 15% seines Körpergewichtes.

Antwort
von Maprinzessin, 18

Eine Diät ist nur dazu da um kurzfristig  abzunehmen!

Um langfristig abzunehmen und das Gewicht dann zu halten musst du deine Ernährung dauerhaft umstellen

Du hast KEIN Gewicht verloren sondern wie du schon geschrieben hast nur Wasser

Antwort
von anaandmia, 15

Wenn du in einem Monat 10 kilo verloren hast, ist das total ungesund und überwiegend Muskelmasse, Wasser aber dafür eher wenig Fett.
In einem Monat wäre eine Gewichtsverlust von -2kg optimal.
Also lasse dich am besten beim Arzt/Ernährungsberater beraten wie du am besten und effektivsten abnehmen kannst.
Viel Erfolg !

Kommentar von AutFighter ,

Danke, bei einer Ernährungsberatung war ich schon ich hab nur meine Ernährung umgestellt und esse auch nicht weniger, auch zwischendurch Brot als snack..

Antwort
von masteryi2, 23

Je nachdem wie deine Diät ist, kann es auch sein, dass du viel zu wenig gegessen hast und der Körper ein wenig Muskel abgebaut, Wasser verloren und nur wenig Fett abgebaut hat.
Dann könnte es halt passieren, dass du nichts merkst , weil sozusagen das Fett noch immer da ist und nur leicht verringert.

Aber es kann auch sein, dass du schon Fett verloren hast, aber ab einem bestimmten Gewicht sieht man es einfach nicht mehr so schnell.
zB Wenn einer 90kilo wiegt, danach nur noch 80 dann sieht man das bei dem auf jeden Fall
Wenn einer 200 kilo wiegt, danach nur noch 190 - dann sieht man es halt viel weniger weil immernoch viel Fett dran ist

Also nicht die Hoffnung aufgeben :) Wenn das jeden Monat so weitergeht und du stolze 10kg abnimmst, dann wird man in 2 Monaten spätestens ganz sicher bei dir was sehen !:)
Noch mehr sehen würdest du halt mit Sport, weil dann auch gleichzeitig deine Haut immer mehr gestrafft wird und du mehr Muskeln bekommst. Umso mehr Muskeln-desto mehr kalorien werden am Tag überhaupt verbrannt. Weil Muskeln schon kalorien verbrennen , wenn du fast gar nichts machst.
Hast du also viele Muskeln, nimmst du nebenbei noch mehr ab

Antwort
von Braeutigam1993, 33

Zuerst einmal großen Respekt, dass du damit startest dir eine bessere Lebensqualität zu erarbeiten.

10kg Gewichtsverlust sind normalerweise eine Menge, jedoch solltest du dich nicht unterkriegen lassen weil du nicht sofort etwas bemerkst. Mach einfach genau so weiter und fang mit Sport an sobald du dich dazu bereit fühlst. Ich garantiere dir mit Sport hast du in 4 Wochen mindestens 10 weitere Kg runter.

Keep going ;)

Kommentar von Maprinzessin ,

Es ist nicht gesund in so kurzer Zeit viel Gewicht zu verlieren, das führt nur dazu das sich nachher Hautlappen bilden und diese können nur Chirurgisch entfernt werden!

Aber mit Sport machen gebe ich dir recht

Kommentar von anaandmia ,

Ich kann Maprinzessin nur zustimmen ! 10kg in einem Monat.....also es ist schon erschreckend was hier verbreitet wird....

Kommentar von AutFighter ,

Danke für eure Hilfe, also ich habe nur meine Ernährung umgestellt und esse auch nicht weniger, ich esse nurnoch Fisch und Putenfleisch mit Gemüse und trinke Wasser, Sport kann ich leider derzeit noch keinen machen weil ich nichtmal Situps hinbekomme und nach anderen Übungen nach kurzer Zeit ko bin, aber ganz ehrlich, ich war mein ganzes Leben übergewichtig und wurde immer gemobbt deswegen, jetzt mit 20 hab ich entlich den Arsch hoch bekommen, selbst wenn Haut übrig bleibt und Chirurgisch entfernt werden muss ist mir dass 1000 mal lieber als dieses Leben weiter zu führen...

Antwort
von newcomer, 31

du solltest dir mal eine Aufnahme eines Rumpfes ( MRT ) anschauen.
Dort wirste sehen dass bei molligen Menschen zwischen den Organen der Körper auch Fett eingelagert hat. Ausserdem kann auch Fett in den Oberschenkeln sein. Wenn erst dieses Fett "aufgebraucht" ist wird der Bauchumfang zurück gehen

Antwort
von 1995sa, 12

Also wenn ich richtig verstehe Hast du von 160 auf 150 kg abgenommen. 10kg sind eig nicht wenig. Aber im Vergleich zu deinem Gesicht ist das nichts. Also nicht böse gemeint. Mach weiter so dann siehst du bald Erfolge

Antwort
von Peil0rd, 30

Führe deine Diät weiter und schaue in weteren 2 Monaten nochmal. Bis dahin solltest du deutlich was merken, wenn du es durchhältst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community