Frage von abccd, 77

Abnehmen obwohl man extrem dünn ist?

Hallo zusammen

Ich schreibe den Beitrag hier für meine kleine Schwester. Ich weiss, es geht mich eigentlich nichts an. trotzdem hätte ich gerne mal eure Meinungen zu diesem Problem.

Die Schwester ist schon seit paar Jahren mit ihrem Freund zusammen. sie sind beide 20 Jahre alt. Er hat mit ihr schon einiges durchgemacht, sie war magersüchtig und depressiv.

Obwohl sie nun schon sehr dünn ist, möchte sie weiter abnehmen. Ihr Freund unterstützt sie sogar dabei. Findet ihr das gut, weil er halt möchte, dass sie glücklich mit sich ist, oder denkt ihr er könnte ihr ruhig auch sagen, dass sie eine tolle Figur hat und nicht noch weiter abnehmen soll? Habe schon mehrere Gespräche von ihnen mitbekommen, wo sie sagt sie habe einen total fetten Bauch gekriegt(dabei ist da rein Garnichts zu sehen) und sie wird nun hungern und abnehmen. Darauf sagt er nur, sie solle ruhig abnehmen, jedoch mit Sport und nicht durch hungern...

Ich mache mir etwas sorgen um meine kleine Schwester.

Antwort
von Suboptimierer, 19

Soll das ein Scherz sein? Natürlich ist es genau das Falsche, was der Freund ihr sagt, wenn nicht, ist es sogar gefährlich für deine Schwester, insbesondere wenn sie sich von ihm abhängig gemacht hat und ihm hörig geworden ist! Unterstütz deine Schwester. Rede mit dem Freund mal ein ernstes Wort. Er will nicht(!) ihr bestes, wenn er weiß, dass sie magersüchtig war. 

Mal abgesehen davon frage ich mich, wie man auf ein Gerippe stehen kann. Wenn die Gesundheit deiner Schwester dadurch nicht in Gefahr geriete, wäre das auch kein Problem, dass er auf extrem dünne Frauen stünde.

Tausche mal "Magersucht" durch "Alkoholismus" aus und stell dir vor, der Freund würde mit deiner Schwester gerne öfter mal einen trinken, obwohl sie trocken ist. Das wäre im Prinzip das gleiche. Vielleicht wird es so deutlich.

Antwort
von Kiarasara, 14

Hallo, 

da es deine Schwester ist, geht es auch dich was an. Und ich persönlich muss sagen, dass ich es nicht gut finde, dass ihr Freund sie dabei unterstützen will, noch mehr abzunehmen, wenn sie eh schon einmal magersüchtig war. Sie könnte dadurch wieder in alte Muster verfallen und diese Probleme erneut bekommen. 

Mein Tipp: Mach deiner Schwester regelmäßig Komplimente, nicht direkt so was wie: du hast eine tolle Figur, sondern auch Sachen wie, du siehst heute richtig hübsch aus in diesem Oberteil. Oder wenn sie was gut macht, lobe sie einfach mal dafür. Dadurch gewinnt sie Selbstvertrauen. 

Auch ihren Freund solltest du vielleicht mal ansprechen, dass du es nicht gut findest, wie er die Sache angeht und sie dabei unterstützen will. Es ist zwar schön zu hören, dass er will, dass sie glücklich ist, auch mit sich selbst, aber er muss auch bedenken, dass sie wieder krank machen könnte. 

Schlag ihm ebenfalls vor, dass er statt: ja nehm ab, ich unterstütze dich, lieber mal was in die Richtung sagt: du hast doch eine hammer Figur und ich liebe dich so wie du bist. Wieso willst du abnehmen? Für mich brauchst du das nicht. Auch sollte er ihr nicht nur zu der Figur Komplimente machen, sondern auch mal: Ich mag deine Augen, du siehst richtig gut und gesund aus zur Zeit, richtig glücklich, etc. Auch sollte er auf ihren Charakter eingehen, was er schätzt und was ihm wirklich wichtig ist. 

Ich hoffe ich konnte dir kleine Tipps geben und das deine Schwester möglichst fit und "gesund" bleibt. Es ist nämlich nicht schön, so etwas mitzubekommen.. :) Viel Erfolg!

Antwort
von Steffile, 17

Da deine Schwester ziemlich von der Meinung ihres Freundes abhaengig zu sein scheint, wuerde ich mal ein ernstes Woertchen mit ihm reden und ihn an die Magersucht erinnern.

Antwort
von Vivibirne, 14

Sag ihr das! Oder schreib's ihr in einem Brief. Aber leider kannst du ihr nicht helfen wenn sie nicht gesund werden will.

Antwort
von Atemu1, 14

Nahezu jeds Mädchen hat mit unterschiedlichen Problemzonen zu kämpfen.

Bei deiner Schwester ist es nicht anders.

Suche erst mal kontakt zu ihren Freund, und versuche im saft von dem gegenteil zu überzeugen.

Antwort
von konstanze85, 21

Wie groß und wie schwer ist Deine Schwester denn?

Du sagst, sie WAR magersüchtig und depressiv , also hat sie die Krankheiten überwunden.

An sich finde ich Unterstützung vom Partner nicht falsch. Und sein Rat, nicht zu hungern, sondern durch Sport den Körper zu formen, ist ja auch sinnvoll.

Antwort
von nettermensch, 15

das ist nicht gut, wenn deine schwester weiter abnimmt. das ist fakt. was der freund angeht, das ist schon sehr mies von ihm. ich rate deine schwester zum Arzt zu gehen, das ist nicht gut, was sie macht.

Antwort
von Annelein69, 13

Deine Sorge verstehe ich durchaus!

Du solltest ein ernstes Wort mit dem Freund reden.Wenn jemand meint er hat einen total fetten Bauch und dabei sieht man nichts,geht das auf jeden Fall in die falsche Richtung.

Der Freund ist hier gefragt.Er darf ihr dieses Bild nicht vermitteln indem er Sie noch unterstützt.

Antwort
von Kasumix, 14

Ich finde es nicht gut.

Glücklich mit sich sind kranke Menschen nie und das was deine Schwester hatte und wohl immer noch hat ist nun einmal eine Krankheit.

Gerade geliebte Menschen, die sie von außen betrachten sollten ehrlich sein... und wenn er ehrlich ist und sie sogar noch dünner haben will... ne... ist für mich nicht okay.

Wenn du als Schwester sagst, da ist nichts, traue ich deinem Urteilsvermögen eher, als das eines Kerls...

Antwort
von Prinzessle, 17

Ich finde die Reaktion ihres Freundes recht gut.

Denn vermutlich weiss er, dass es nichts bringt deiner Schwester dies ausreden zu wollen. Wenn er ihr sagen würde, sie habe doch eine tolle Figur, würde sie es ihm nicht glauben.

Und so versucht er sie zum Sport zu motivieren, statt zu fasten.

Aber wenn dich dies so stark beunruhigt, rede doch mal mit ihrem Freund unter vier Augen über dieses Thema, damit ihr am gleichen Strang zieht um ihr zu helfen, sich selber realistischer wahr zu nehmen.

Viel Glück dabei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community