Frage von Runadya, 66

Abnehmen nach der pubertät?

Hey leute ich bin 15jahre alt 1.64 groß und wiege so zwischen 68-71kilo trage größe S / M und habe etwas ubergewicht nehme ich ab wenn ich aus der pubertät raus komme ? Habe mal gehört das man wenn man aus der pubertät raus kommt und auch übergewicht hat abnimmt und wenn man dünn ist zunimmt stimmt das?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Runadya,

Schau mal bitte hier:
Pubertaet übergewicht

Antwort
von Shoshin, 30

Hallo,

und wenn man dünn ist zunimmt... Nein, das ist nicht so ganz richtig. In der Pubertät hat man einen erhöhten Nahrungsbedarf = Hunger und isst sehr viel, da sieht man schon mal sozusagen "Propper aus". Warum? Das ist bei Jungen und Mädchen sogar unterschiedlich. Einerseits wächst der Verstand und nicht die Größe oder umgekehrt. Plötzlich legt man an cm in der Größe zu und wirkt natürlich anders. Bei deiner Größe und Gewicht, bist du ja jetzt nicht gerade fett, aber du musst aufpassen, dass du keineswegs weiter zunimmst. Hier gilt insgesamt, auch wenn es sehr anstrengend ist, erst einmal Sport zu treiben, wie Joggen (man muss es ja nicht übertreiben), dann kannst du Seilchen Springen, mit einem Hula Hupp reifen kreisen, Liegestütze sind auch immer sehr wirkungsvoll, weil sie viele Muskeln ansprechen. Man kann z.B. 100 Liegestütze am Tag machen, gehen immer und überall. Jetzt keine Panik: 10 Liegestütze 10 x am Tag anfangen, dann 5 x 20 Liegestütze usw. Also ganz leicht anfangen. Dann Dehnungsübungen, wie z.B. Sitzen und Beine breit machen, dann nach rechts und links die Füße anfassen. Die Atmung nicht vergessen. Einfach auch im Bett: Die Füße Beine hochstellen, anwinkeln, dann den Po hochheben, anspannen, halten, ausatmen runter lassen und umgekehrt: Auf alle Viere stellen, dann einen Katzenbuckel machen, den Bauch einziehen, einatmen, Muskeln anspannen loslassen und ausatmen. Fertig. Schau mal ins Internet nach ganz leckeren Rezepten, die Kalorienarm sind und dennoch schmecken! Da suchst du dir die besten Rezepte raus und kannst evtl. sogar günstig für die ganze Familie mitkochen, dann macht es auch Spaß! Viel Wasser trinken den ganzen Tag über ist total wichtig, wie zwei bis drei Liter, auch Leitungswasser, mit einem Spritzer Zitrone schmeckt lecker! Von einer leckeren Minestrone Suppe (sh. Internet) oder Kohlsuppe kannst du so viel essen wie du willst. Ab Frühling würde ich dir raten einen Tag in der Woche einen Rohkosttag einzulegen, wie 1 Kohlrabe am Tag, Paprika roh (rot, grün, gelb) 1 Möhre, etc. Dann darfst du auch mal sündigen, eine Pizza alle zwei Wochen oder einen Döner essen. Oder einmal im Sommer einen Eistag einlegen oder Chips essen. Jeden Tag vorm Fernseher und Chips essen ist allerdings tabu. Da gibt es leckere Dips (sh. Internet, in denen du Möhren oder Paprika eintauchen kannst). Vielleicht hast du auch Lust auf Kampfsport, da kannst du essen was du willst und du nimmst nicht zu, wenn du das zweimal wöchentlich machst, dient auch zum Selbstbewusstsein, Ausdauer, und man kann sich wehren! Insgesamt gilt: Die Figur ändert sich nach der Pubertät natürlich! Aber wenn du jetzt nicht auf dein Gewicht achtest, nimmst du weiterhin zu. Ich empfehle (das ist keine richtige Diät) die Schlank im Schlaf Rezepte, da kannst du morgens so viel Kohlehydrate= Nutellabrote essen wie du willst, hast Energie, mittags normale Mischkost= was Mama kocht. Nur abends musst du einfach aufpassen, einfach nur Eiweiß essen ohne jegliche Kohlenhydrate. Du darfst aber durchaus gesund Kohlehydrate essen, wie z.B. nur Brokkoli mit Hähnchenstreifen, keine Kartoffeln. = Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Brokkoliröschen mit in den Backofen auf 200 Grad unter und Oberluft für 20 Min. Dann in eine Auflaufform geben. Ja richtig, Sahne drüber und mit Käse bestreuen. Würzen mit Salz Pfeffer Muskatnus. Schmeckt lecker.

Viel Spaß bei deiner neuen Sichtweise LG Shoshin

Antwort
von diebabs7a, 34

Wenn man nicht mehr wächst und weiterhin so viel/wenig isst und so viel/wenig sport macht wie bisher, wächst man in die Breite.

Ansonsten ändert sich während der Pubertät oft seine Lebensweise, und man kann dünn/dick werden

Aber von alleine passiert da ger nichts. Wenn Du abnehmen willst, musst Du dich schon etwas anstrengen.

Viel Glück dabei

Antwort
von herakles3000, 19

Nein es ist so das man daran hart arbeiten mus um dauerhaft Abzunehemen Aber durch die Pupertät und dem Wackstum kann es etwas einfacher sein.Außerdem werden Viele Dünne Dicker Weil sie Muskeln für Die Arbeit brauchen und da zb schwer Schleppen.müssen.

Antwort
von lenoliwuscheli1, 23

Wenn man dünn ist nimmt man nicht zu.

Aber wenn man aus der Pubertät raus kommt nimmt man etwas ab.

Sehr viel ist das aber nicht.

Kommentar von Runadya ,

also meine cousin hat jetzt 9kilo abgenommen :o

Antwort
von Cosizma, 24

Hä, ich hab auch s. Bin 1.67m und wiege 52 kg. Ist doch normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community