Frage von Sunshine09010, 60

Abnehmen mit Proteinpulver/Whey?

Hallo, ich möchte abnehmen, aber meinen Körper auf definieren. Sprich nicht einfach nur abnehmen, sondern auch am Bauch Muskeln aufbauen und im Hintern. Ich bin weiblich, ca. 1.62m groß und wiege momentan 65,5kg. Ich gehe 3 mal die Woche ins Fitnesstudio und habe mir nun Proteinpulver und Wheyprotein bestellt. Doch jetzt hat mir eine Freundin gesagt das man von Protein noch fetter wird. Jetzt bin ich total verunsichert und frage mich ob es wirklich das richtige ist, neben dem Training Whey protein zu mir zunehmen. Ich habe mir das Whey protein von einer Frauenmarke bestellt. Kann mir jemand helfen und sagen wie ich es optimal einnehmen müsste und ob es überhaupt sinnvoll ist das wheyprotein zunehmen? Ich möchte aufkeinenfall zunehmen oder noch breiter werden. Weil mir gesagt wurde das ich davon nur noch fetter werde. -Auf 100g hat das Whey 12g Kalorien.

Antwort
von Trifecta, 40

Du kannst mit dem whey Protein eine Mahlzeit ersetzen. Du kannst es nach dem Training nehmen. Mehr auch nicht! Als eine Dame brauchst du viel weniger Protein als ein Mann. Ich würde dir Kniebeugen empfehlen.

Kommentar von Sunshine09010 ,

Damit hast du meine Frage nicht beantwortet. Was bringt es mir das Whey nach dem Training zu nehmen? Hauptsache irgendwo ein Kommentar drunter setzen.Aber trotzdem danke :)

Kommentar von dirvoloei ,

grob gesagt: whey bewirkt das beim training beschädigte Muskulatur (das ist sinn des trainings und völlig noral) nicht abgebaut wird, sondern vielmehr wieder aufgebaut wird (stärker, ausdauernder, "straffer")

Fett wird wärend und nach dem training verbrannt wenn dem körper der Zucker ausgeht.

Antwort
von tigeraffe21212, 32

Hallo, leider hat Deine Freundin recht. Die Nahrungsergänzungsmittel und Proteinshakes sind Teufelszeug. Schmecken lecker, hängen Dir aber dann am Leib. Also bloss nicht regelmässig nehmen, sondern einfach so kohlenhydrat- und fettarm ernähren mit viel Ballaststoffen. Doch darin liegt genau der Knackpunkt: es erscheint leichter einen Drink zu schlucken mit der Illusion schlank zu werden als hart dafür zu arbeiten: ARBEITE HART UND DISZIPLINIERT DAFÜR. Mit Spass bei der Sache und einem Ziel vor Augen: zB pro Woche 1-2 kg weg. Echt weg heisst: Wiegen jeden morgen. Versuch Dich an mind. 3-5x pro Woche Ausdauereinheiten a 1Std zu gewöhnen: Rad, Laufen, Stepper, und was es sonst schönes gibt. Ab der 8 Woche wirst Du spüren, wie Dein Körper ökonomisch verbrennt. Alles was Muskelaufbau ist, heisst zunächst Gewichterhöhung. Erst Fettgewebe reduzieren, dann vorsichtiger Aufbau. Dh. zuerst auf 58kg abspecken ;-)durch Training und Ernährung. Da kommste leider nicht um Willenskraft und Disziplin herum um das zu schaffen, aber Du schaffst es!

Kommentar von dirvoloei ,

Ich glaube man muss schon zwischen weightgainern für bodybuildern und "einfachen2 Eiweispulver unterscheiden - unterschiedliche zusammensetzung für unterschiedliche zwecke.

Anständige Eiweispulver enthalten nahezu keinen Zucker und Fett, es ist für den Körper sehr aufwendig daraus Fett zu bilden. Und ich habe auch noch kein glaubwürdiges Argument gehört das "natürliche Eiweisquellen" wie Fleisch, gleichschnell zu einem Umschalten des Stoffwechsels von eine katabolen, zu eine anabolen phase schaffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten