Abnehmen mit Low Carb oder auf anderem Wege?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du schon sehr viel Sport treibst, versuche es doch einfach mal mit LowCarb. Ich kann mir vorstellen das reicht völlig aus und du musst das auch nicht übertreiben.

LowCarb bedeutet ja hauptsächlich auf die Dinge verzichten, die der Körper in Fett umwandeln kann. Wenn du mehr Nahrung aufnimmst als du energetisch verwertest, wandelt der Körper das in Fettreserven. Dies kann er aber nur mit Kohlenhydraten machen. Und die reduzierst du einfach mal.

Das überschüssige Fett dürftest du dann innerhalb von 2-3 Monaten bei deinem Sportpensum problemlos abbauen. Indem der Körper bestehende Körperreserven angreifen wird. Du musst natürlich schauen das du kalorienmäßig in deinem Limit oder auch mal leicht drunter bleibst. 

Wenn du wirklich Muskulatur aufbauen willst, kommst du aber am Gerätetraining nicht vorbei. Sicher wirst du auch durch dein derzeitiges Programm etwas aufbauen aber nicht so effektiv wie im Studio oder vielleicht Homegym.

Außerdem darauf achten, wenn du Muskeln auf- und Fett abbaust, nimmst du nicht unbedingt an Gewicht ab. Das ist völlig normal. Daher lass alle paar Wochen mal deinen Körperfettanteil checken. Das ist in Bezug auf deine Erfolge aussagefähiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanalana8259
23.10.2016, 17:04

Hey super danke für deine Nachricht, ja das sich dann am Gewicht nicht viel ändert das weiss ich und damit habe ich kein Problem, habe auch so mit meibem gewicht kein problem da ich ja sehe im Spiegel das es noch normal ist nur die gewissen stellen da will ich abnehmen. Danke aufjedenfall das werde ich dann machen, kannst du mir noch bisschen was zu den Shakes sagen es gibt ja so Eiweißshakes brauch ich die dazu, wie wende ich sie an was bringen sie ? Ersätzen sie auch mal ne Mahlzeit oder wie funktiniert das und was wäre ein idealer Shake für mich

0

Hi Nanalana, da bin ich mir auch ganz sicher, dass es bei dir an der Ernährung liegt so viel Sport wie du machst.

Ich stand vor einigen Jahren auch vor der selben Herausforderung wie du und hab alles versucht um vorallem am Bauch abzunehmen und einen flachen Bauch zu kriegen. Mach bitte keine Diät, die sind wirklich zu 99% alle Schrott und versprechen dir das blaue vom Himmel.

Wie Jumpman gesagt hat ist es vorallem wichtig weniger Kalorien zu dir zu nehmen, wie du am Tag verbrennst. Da Kalorien in Form von Kohlenhydrate eingenommen werden solltest du unbedingt auf eine niedrige Anzahl Kohlenhydrate pro Tag achten.

Verzichte auf Fertigprodukte, die enthalten oft auch sehr viel Zucker.
Milchprodukte solltest du ebenfalls in sehr geringem Mass zu dir nehmen.

Ich empfehle dir vorallem viel proteinhaltige Lebensmittel mit einem tiefen Kohlehydratanteil zu essen. Geeignet als sehr gesunde Proteinquellen sind unter anderem Quinoa, Linsen, Bohnen, Soja-Quark, Amaranth und Quorn.

Proteinshakes sind nur teuer. Abnehmen kannst du auch ohne Shakes.
3-4 Monate ist mehr als genügend Zeit um dein Idealgewicht zu erreichen. In dieser Zeit kannst du echt ohne Mühe einige Kilos abnehmen.

Auf Süssgetränke solltest du ganz verzichten und am besten wie Jumpman gesagt hat bis zu 3L Wasser am Tag trinken. Trink am besten Zitronenwasser, das wird dir zusätzlich beim Abnehmen helfen, da es deinen Stoffwechsel ankurbelt ;)

Hab dir hier noch ein Link zu einem 7-Tages-Ernährungsplan mit echt superleckeren Mahlzeiten. Hab ich eher per Zufall entdeckt und selbst ausprobiert. Bin mir sicher, dass du so bestimmt auch 2-3 kg in einer Woche abnehmen wirst. Vorallem ohne den fiesen JoJo-Effekt. Schmeckt echt toll und ist vielseitig. Probiers doch mal aus..
http://www.abnehmen-leicht-gemacht.jetzt/fettabbau-mit-gesundem-ernaehrungsplan/

Auf diesem Blog hab ich auch den BMI-Rechner verwendet.. und den fürs Idealgewicht um beim Abnehmen meinen Fortschritt besser zu tracken und vorallem um mir einen Plan zu machen, wieviel noch fehlt um mein Zielgewicht zu erreichen.

Würde mich wirklich freuen, wenn du damit auch dein Ziel erreichst.
Bin echt gespannt was du dazu meinst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanalana8259
23.10.2016, 15:49

Danke dir ich werde mal auf die seite gehen :) wünsch dir auch noch viel Erfolg weiterhin

0
Kommentar von Nanalana8259
23.10.2016, 17:07

echt hilfreich :))

0

Hallo, also da du ja reichlich Sport machst und recht fit scheinst liegt es wohl an deiner Ernährung. Low carb ist meiner Meinung nach nicht die beste Methode natürlich kannst du auch diese in Erwägung ziehen. Meiner Meinung nach ist die "normale" Diät am besten, du holst die eine App mit der du deine Kalorien zählen kannst dann fährst du ein Kalorien Defizit ( isst weniger Kalorien als du brauchst) und stellst deine Makros folgender Maßen ein: Eiweiß 1,8-2g pro kg Körpergewicht fett 0,8g x Körpergewicht Rest Kohlenhydrate (mit der Zeit etwas runter mit diesen gehen. Zudem viel Wasser trinken 3L am Tag und du bist sicher dabei. Hoffe das ich dir etwas helfen konnte 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanalana8259
23.10.2016, 13:40

Hey danke für deine schnelle Antwort :) aber was genau wäre jetzt eine normale Diät meinst du damit das Kalorien Defizit ? Das mit den makros hab ich jetzt nixht ganz verstanden. Es tut mir leid ich bin was das angeht echt von gestern :D wenn ich angenommen mir jetzt eine App downlode und eingebe was ich zu mir genommen habe, wie viel kalorien darf ich am tag zu mir nehmen und wie viel wenn ich dieses Defizit mache? 

0

Wenn du nicht übergewichtig bist, solltest du auch nicht abnehmen. Man kann sowieso nicht gezielt an bestimmten Körperstellen abnehmen. Du kannst allenfalls versuchen, durch gezielte Gymnastikübungen deine "Problemzonen" etwas zu straffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung