Abnehmen mit Kraft und Ausdauersport + Diät. Wie schnell kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren (zurzeit etwa 30%)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest bei diesem Plan noch nach oben oder unten drücken. 

Also z.B. Dips bzw. die Trizepsmaschine oder Schulterdrücken bzw. Schultermaschine. Dann wäre er super! Die Brustpresse würde ich nach den Latzügen machen. Hat einen ganz einfachen Grund: Vorermüdete Brust kann beim Zug von oben behindern. Heißt du hast einfach viel weniger Kraft wenn du von oben ziehst und vorher die Brust trainiert hast, andersrum ists besser. 

Wenn du so viel Training machst musst du ggf. etwas mehr essen. Gerade abends wenigstens eine Kleinigkeit bzw. eben genug nach dem Training... 
Sonst kann das nachteilig werden bsw. im Hinblick auf den Jojo-Effekt, wenn du zu viele Kalorien einsparst... und nach dem Training braucht der Körper einfach Energie.. ziehst du den Plan langfristig durch und isst abends nichts bzw. nach dem Training nicht genug und wartest bis zum nächsten morgen, bin ich mir sicher wirst du ständig krank. 

Muskelaufbau und Fettabbau funktioniert am Anfang recht schnell. Besonders stärker werden und trotzdem noch nen Kilo abnehmen, das lässt aber nach ein paar Wochen nach, wenn der Körper sich an das Training gewöhnt hat.
Danach geht nur noch eins von beiden. Aufbau braucht einen Kalorienüberschuss und Fettabbau ein Defizit. 

Langfristig gesehen kannst du mit dem Kraftsport mehr Kalorien verbrennen, da Muskeln deinen Grundumsatz erhöhen. Folglich solltest du lieber tauschen und 3-4 mal Kraftsport machen und 1-2 mal Cardio. Super ist auch wenn du nach dem Krafttraining einfach noch 20-25 Minuten aufs Laufband gehst, genau dann bringt man das Fett oft zum schmelzen.. die Speicher sind leer, du läufst ganz gemütlich, so dass der Körper gut aufs Fett zurück greifen kann. Aber genau an solchen Tagen musst du davor und danach auch genug essen.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cinder19
09.03.2016, 01:27

Vielen, vielen Dank für deine Antwort! Ich werde deine Tipps befolgen!  Also 3 x Kraftsport und 2 x Cardio. Got it. Wegen dem Essen... muss ich wirklich mehr Essen? Reicht ein Proteinshake nicht davor und danach und noch so 300g Fleisch am Tag und Gemüse und Obst und Harzer Käse und (wenig) Brot? Ich fühle mich so sehr wohl. Hunger habe ich dank meinem Antidepressivum (Fluoxetin) eigentlich nie. Wenn ich mehr Essen würde dann würde mein Körperfettanteil doch nicht "so" schnell mehr sinken als wenn ich weniger esse, oder nicht? & Falls ja, was könnte ich denn z.b vor und nach dem Training noch essen? Ich will halt nur das Fett weg, das Gewicht ist mir egal, Muskeln sind ja schwerer als Fett.  

0

Hallo! Es fehlen alter und Größe und Geschlecht. 

und 3 x Ausdauertraining a 1 Stunde auf dem Crosstrainer

Das ist Ausdauersport, da verbrennst Du die meisten Kalorien. Und Du brauchst Geduld - schnell ist eh nicht gut.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trainiere nicht bis du eine schöne Zahl hast, sondern so dass du Spaß hast und die Wohl fühlst. Du solltest schon anständig Essen. Das gibt dir Kraft beim Sport und du kannst dein Fittnesslevel besser steigern und das führt zu mehr Gewichtsverlust :P

Es dauert schon 1 - 2 Monate, bis sich der Körper verändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cinder19
09.03.2016, 00:46

Ich habe sehr viel Spaß dran! Ich habe genug Kraft beim Training, denke ich. Ich nehme auch vor und nach dem Sport Proteinshakes zu mir.

0
Kommentar von Cinder19
09.03.2016, 00:49

Wäre auch kein Problem wenns 4 Monate wären! 

0