Funktioniert Abnehmen mit Fitness-/Krafttraining?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst mit jedem Sport, oder sogar ganz ohne abnehmen. Das einzige was zählt, wenn du wirklich abnehmen willst ist, dass du ein Kaloriendefiziet hast. 
Das heißt du musst weniger Kalorien zu dir nehmen, als du am Tag verbrauchst. 300-500 weniger sind zu empfehlen, mehr aber nicht, da du sonst mit nem Jojo-Effekt rechnen kannst und es nicht gesund ist, zu viel, zu schnell abzunehmen.

Bei einem Defizit von 500 Kalorien am Tag, wirst du in der Woche ein Pfund abnehmen.
Was für Gemüse du esse kannst oder nicht, ist erstmal unwichtig. Theoretisch könntest du nur beim McDonalds essen und abnehmen,  solange du ein Kaloriendefizit hast. 

Ganz nebenbei: Dieses ganz "Low-Carb" ist vollkommen unwichtig. Der einzige Grund warum das hochgekommen ist, weil Kohlenhydrate das einzige sind, von dem du viel weniger zu dir nehmen kannst, ohne dabei deine Gesundheit groß aufs Spiel zu setzten. Das geht einfach bei Fetten und Proteinen nicht. Kohlenhydrate brauchst du natürlich auch, aber wir tendieren zu viel davon zu uns zu nehmen, weswegen wir sie relativ einfach runterschrauben können. 

-> Iss was du willst, solange du ein Defizit hast. Aber offensichtlich sind Süßigkeiten, etc. nicht der Hit, weil sie ne hohe Kaloriendichte haben, dich dabei nicht wirklich sättigen und ungesund sind.
Salat auf der anderen Hand hat eine geringe Kaloriendichte, also kannst du dich quasi damit vollstopfen. 

Und zum Kraftsport: Super Sache! Verbraucht zwar nicht ganz so viele Kalorien, weswegen du umso mehr auf deine Ernährung achten musst, aber dafür wirst du straf und stark. Und Kraftsport heißt ja nicht Bodybuilder.
Leute die in Olympia Kniebeugen machen, sehen aus wie Spargel und bewegen mehr Gewicht als 99,9% der Bevölkerung. 

Ps: Bis Juli kannst du mit ca. +-  6 Kg rechnen, wenn du es gesund angehst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir eine nicht allzu strenge Low Carb Ernährung empfehlen. Dh 2-3 Stunden vor dem Muskeltraining kannst du dann Reis, Kartoffeln, Nudeln in die Mahlzeit einbauen, damit du Energie fürs Training hast. 

Ansonsten dann mal schauen, dass die Carbs gecuttet sind..zB Rührei statt Marmeladenbrot zum Frühstück...Möhren mit Quarkdip statt Wurstbrot zum Abendessen usw 

Da kannst du einigermaßen deine Kalorienaufnahme im Blick haben und gleichzeitig trainieren. Muskeln wachsen natürlich nicht von heute auf morgen, aber du wirst es am Kraftzuwachs merken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton9714
07.04.2016, 15:23

kann da ein jojo Effekt passieren?

0