Frage von herseyibilen, 43

abnehmen mit ein Teller Suppe?

Leute wie viel kann ich ungefähr in 5 Wochen abnehmen wenn ich am Tag nur ein Teller Suppe esse und viel Trinke. Für mich ist es auch kein Problem weil ich werde eigentlich auch mit dem satt.

Antwort
von Zuckermaus99, 10

Du nimmst ab, wenn du weniger kcal zu dir nimmst als du bei deiner Größe, deinem Gewicht und für deine Bewegung benötigst. Für 1kg Fett musst du etwa 7000kcal einsparen. Damit solltest du dir ausrechnen können, wie viel du abnehmen könntest. 

Am Anfang wirst du aber eher erst einmal Wasser abnehmen.

Der "Hungerstoffwechsel" ist übrigens ein Mythos: Der Stoffwechsel sind die Organe, Gehirnfunktion, Herz, Wärmeregulation, Muskel- und Fettmasse. Damit all das richtig funktioniert und erhalten bleibt, benötigt der Körper Energie. Dabei ist es unserem Körper egal, ob er diese Energie in Form von Nahrung bekommt oder durch die Fettmasse, die nichts anderes ist als gespeicherte Energie. Dennoch benötigt der Körper daneben noch bestimmte Nährstoffe wie Proteine und Vitamine, die er nicht selbst speichern kann. Diese musst du in ausreichender Menge zu dir nehmen, ansonsten kommt es zu einer Mangelernährung, die zu Schäden an Organen, Muskeln und Knochen führen kann, und vermehrter Wassereinlagerung. Du benötigst z.B. 0,8g Protein pro Kg Körpergewicht, wenn du wenig aktiv bist. 

Dein Stoffwechsel wird also nicht verlangsamt, solange du nicht extrem untergewichtig bist. 

Auch der bekannte "Jojo-Effekt" wird bei einer solchen Diät nicht zwangsläufig eintreten. Wichtig ist, dass du nach der Diät deinen Kalorienbedarf für dein neues Gewicht errechnest und dich daran hälst. Auch kann der Anschein des Jojo-Effektes dadurch erwirkt werden, dass der Körper zu Beginn einer Diät erst einmal Wasser verliert und dieses nach der Diät bzw. dann, wenn eine Mangelernährung eintritt, wieder einspeichert. Durch Wassereinlagerungen kann das Gewicht normalerweise um etwa 3kg nach oben bzw. unten schwanken, in seltenen Fällen kann diese Schwankung auch größer ausfallen. 

Ergo: Ich würde keine "Suppendiät" machen. Ich weiß nicht, welche Suppen du essen möchtest, dennoch ist die Gefahr sehr groß, dass es zu einer Mangelernährung kommt. Wenn du solche Radikaldiäten über einen längeren Zeitraum machen möchtest, dann bitte nur mit einem triftigen Grund (z.B. starker Adipositas) und unter ärztlicher Aufsicht. Bluttests zeigen nämlich eindeutig, wenn eine Mangelernährung vorliegt, und das bevor andere, schlimmere Folgen eintreten.

Antwort
von Vivibirne, 19

Dir ist es egal aber das wird dem Körper nicht passen - er schaltet auf Sparflamme und du nimmst irgendwann von der Suppe zu
Google mal Hungerstoffwechsel

Antwort
von Nordseefan, 26

Keine Ahnung, kommt auf so vieles mit an.

Auf jeden Fall ist es ungesund und du wirst dann auch schnell wieder zunehmen

Antwort
von AnnnaNymous, 22

Und warum hast du dann Übergewicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community