Abnehmen mit 1500 kcal, sport und workouts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

5 kleine Mahlzzeiten sind besser als 3 große. Aber ich esse auch immer 3 große :3 

Der Verdauung kann mit kleinen Portionen besser arbeiten. Zudem steht dir dann permanent Energie zu verfügung und du musst nicht bis zur nächsten Mahlzzeit hungern/durchhalten).

Wenn du das schaffst, dir deine Mahlzeit so auszukalkulieren, dass es genau 600kcal ergibt, okay dann mach, aber das ist aufwendig. Da du unterschiedliche Mahlzeiten zu dir nehmen wirst, werden sie auch unterschiedlich ausfallen. Einige werden in kleinen Portionen gut sättigen, andere eher bei großen. Die Kcal Angabe wird also immer varrieren. Viel leichter ist es deshalb, wenn du am Tage einfach normal, verteilt isst und am Abend noch guckst, ob Kcal offen sind, die du dann noch schnell zu dir nimmst.

Wozu kcal so aufteilen wie du es beschreibst? Macht keinen Sinn...

Was für workouts denn genau? Und steigern tust du dich dann, wann du es kannst bzw die nötige Kraft für die steigerung aufgebaut hast. Dafür gibt es keine Zeitangabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glubscha94
17.04.2016, 21:58

ich meine workouts speziell für bauch beine po übungen.

 Ich schaue mir dabei immer vidios auf yt  an, bei denen ich halt so mitmachen kann. Wenn aber da ein workout 20 minuten geht, und mir fallen die übungen nicht mehr so schwer, wie kann ich das dann steigern. soll ich das dann einfach widerholen 


und soll ich jedes mal die selben übungen machen oder immer unterschiedliche

0

Das klingt für mich ok soweit, aus dem Wachstum dürftest Du ja raus sein, nicht wahr?

Die Kalorienaufteilung ist meiner Erfahrung nach egal. Ich bin berufstätig und habe daher Abends meine Hauptmahlzeit. Viele sagen, dass man Abends am wenigsten essen sollte oder nichts mehr nach 18:00 Uhr oder dergleichen.

Für mich persönlich stimmt das nicht - es macht keinen Unterschied. Interessant ist einfach die Kalorienbilanz des Tages. Sprich: mehr Verbrauch als Bedarf und Du nimmst ab, egal wie die Nahrungsaufnahme verteilt ist.

Sport hat mir bei der Aufteilung drei Mal pro Woche ca. 1 Stunde geholfen.

Ich habe vor Jahren 25 kg abgenommen und halte das Gewicht seitdem.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1weissblaurot1
17.04.2016, 21:54

Ist auch korrekt. Der Körper kennt keine Uhrzeiten, der Stoffwechsel arbeitet permanent, deshalb macht es keinen Sinn Abends auf Kohlenhydrate zu verzichten oder etwas weniger zu esse. Defizit bleibt Defizit! bzw. die Kcalbilanz von der du gesprochen hast.

1