Frage von slakeyyy, 75

Abnehmen mit 15 [105kg / 183cm]?

Hey, ich bin 15 Jahre alt und wiege 105kg und bin 1,83m groß. Ich habe ein Problem und zwar bin ich "stark" übergewichtig, falls ich das richtig aus dem Internet entnommen habe. Ich habe mir vorgenommen nurnoch Wasser zu trinken und auf Süßigkeiten zu verzichten. Was mir beides leicht fallen wird. Ich weiß bloß nicht mit welcher Sportart ich anfangen soll. Ich habe überlegt frühs um 6 aufzustehen und im Wald joggen zu gehen. Wäre das okay? Ich habe viel gelesen das man als übergewichtiger nicht Joggen soll wegen der Gelenke usw. Ich bin dankbar für jede hilfreiche Antwort.

Mit freundlichen Grüßen slakeyyy

Antwort
von ClinLe, 37

Du kannst das joggen ja mal ausprobieren! Wenn du aber merkst dass das deinen Gelenken schadet, fahr lieber mal 30-60min in nem zügigen Tempo Fahrrad, dafür aber jeden Tag :) ansonsten ist dein Plan gut, und nimm viel Eiweiß zu dir, das sättigt sehr. Wenn du so jemand bist, der einfach von der Menge her, viel essen will, dann kannst du deine kalorienreichen Dinge ja alle mit kalorienarmen Dingen ersetzten oder zb statt Nudel mal Kartoffeln.
Und geh das alles langsam an aber konsequent, ansonsten wird dich bald der Jo-jo Effekt überfallen ;) Viel erfolg

Kommentar von slakeyyy ,

Danke dir für die schnelle Antwort!

Was meinst du wie oft ich joggen sollte? Reichen jeden Tag 1-2h am Morgen / Abend? :)

MfG

Kommentar von ClinLe ,

Das ist viel zu viel! Du musst dich erst mal dran gewöhnen. Kannst das gerne mal ausprobieren aber wirst merken dass du das nicht lange durchhältst! Beim Joggen kommt's ja auf die Ausdauer an, die du langsam, echt langsam steigern kannst. Aber das geht nicht von heute auf morgen. Also vielleicht morgen so ne halbe Stunde und dann wirst du schon merken dass das ordentlich ist. Wenn du dich daran gewöhnst, kannst dus immer mehr steigern. Vielleicht dann eine Dreiviertelstunde!
Hast du schon genauere Vorstellungen für deinen essplan?

Kommentar von slakeyyy ,

Ich bin diese Woche jeden Tag um die 20.000 Schritte gelaufen ~20km. Nein, eine genaue Vorstellung für meinen Essplan habe ich nicht.

MfG

Kommentar von ClinLe ,

Aber wie gesagt, joggen ist nicht das, was ich jetzt an deiner Stelle als erstes machen würde! Kannst ja gerne mal morgen joggen, ich sag's dir, du wirst deine Meinung und Einstellung ändern ;)

Kommentar von ClinLe ,

Willst du noch irgendwas genauer wissen?

Kommentar von slakeyyy ,

Nein, ich denke das war es. Ich danke dir vielmals für die Hilfe. Ich hoffe ich kann möglichst viel abnehmen in kurzer Zeit, dass ich mich mal wieder im Schwimmbad blicken lassen kann. Dort kann ich dann auch schwimmen gehen :).

MfG

Kommentar von ClinLe ,

Klar :) Viel erfolg und vor allem Spaß

Antwort
von Nopperdon, 39

Fang ruhig erst mal mit schnelleren gehen an und steigere dich langsam oder melde dich in einem Fitnessstudio an, da stehen dir erfahrene Trainer zur Seite, die dir weiterhelfen können. Wichtig ist, dass es dir Spaß macht, sonst wirst du nicht lange durchhalten. Wenn du nicht weißt, was dir Spaß macht, dann probiere ruhig verschiedene Sachen aus.

Antwort
von Volkerfant, 9

Mit 105 kg solltest du nicht jogen gehen, das belastet deine Gelenke zu stark. Statt dessen solltest du lieber Wassersport betreiben: schwimmen, Wassergymnastik - bis du einige Kilos abgenommen hast. Oder statt joggen walken oder schnell spaziren gehen.

Ausserdem solltest du nicht komplett aufs Essen verzichten, sondern deine Ernährung umstellen. Wenn du hungerst, bringt das nichts, du wirst schlimmstenfalls magersüchtig, du sollst vernünftig essen lernen, das ist viel effektiver.

Hier ein paar Tipps, mit denen das Abnehmen sicher klappt:

Wasser oder ungesüßten Tee trinken, anstatt Cola, Fanta und Limo.

Wurst, Fleischküchle, Leberkäs ... reduzieren, statt dessen lieber Steaks, Bratenfleisch und gekochten Schinken essen (also keine gemantschten Fleischgerichte, sondern gewachsenes Fleisch).

Weniger Nudeln, Brot, Kartoffeln, Reis essen, statt dessen mehr Salat, Obst und Gemüse.

Auf Süßigkeiten weitgehendst verzichten, aber ab und zu eine dunkle Schokolade essen, ist gar nicht schlecht, es muss ja nicht eine ganze Tafel sein. Kekse und Chips stark reduzieren.

Bewegung ist das A und O. Fahrradfahren und Wassersport schonen die Gelenke, aber auch täglich eine Stunde spazierengehen ist effektiv.

Laufe so viel du kannst zu Fuß, lasse dich nicht da und dort hinfahren.

Viel Glück und viel Erfolg.

Antwort
von oglumbakgitxD, 27

Aus Zucker verzichten, Top Idee. Nur Wasser trinken, ist damit gemeint das du nicht essen willst oder auf süße  getränke verzichten willst?

 Beginne zuerst mit einer Stunde Spaziergang, wenn du nach einem Monat das Gefühl hast etwas gelenkiger geworden zu  sein, dann kannst du zum joggen ausfsteigen. Schwimmen ist eine sehr tolle Sportart die zu dem noch deine Gelenke schont. Nun zur Ernährung. 

2l Wasser am Tag, keine Säfte; Esse Lebensmittel mit  viel Volumen, also sowas wie Gemüse, die halten dich lange satt und haben Verhältnis mäßig wenig Kalorien. Achte darauf Vollkorn statt Weizen zu essen. Obst nicht am Abend essen und nicht viel, denn zu viel Fruchzucker kann der Leber  schaden. Denk an das hier: "Frühstück=König, Mittag=Kaiser, Abend=Bettler" das soll heißen ess morgens dich gut satt, mittags normal und abends wenig

alles gute

Kommentar von slakeyyy ,

Danke für die schnelle Antwort!

Mit Wasser trinken meine ich auf süße Getränke verzichten sowie auf Süßigkeiten, wie oben erwähnt.

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten