Frage von nesrin1112, 59

Abnehmen in Ramadan?

Bevor jetzt jeder ausrastet und sagt das ich in Ramadan fasten soll wegen der Religion dann hört auf damit weil ich das weiß. Ich denke nur es ist eine sehr gute Gelegenheit weil man so oder so den Tag über nichts isst.
Ich habe aber Angst das ich Schwindelanfälle bekomme wenn ich Sport treibe weil ich ja nichts trinken kann und so. Hat jemand Erfahrungen damit?
Danke im Vorraus !<3

Antwort
von howelljenkins, 47

ramadan ist ein grund warum auch muslime nicht selten uebergewichtig sind. den ganzen tag nichts essen und nichts trinken und nach sonnenuntergang dann erstmal was zu sich nehmen, ist zum abnehmen nicht empfehlenswert

Kommentar von nesrin1112 ,

Das ist mir bewusst aber ist es nicht so das sich der Magen mit der Zeit verkleinert ? Und eigentlich verdaut man ja glaube ich um 22 Uhr oder so nicht mehr

Kommentar von howelljenkins ,

jeder, der was von diaeten versteht, wird dir bestaetigen, dass nichts zu essen dich nicht ans ziel bringt. selbst wenn du erstmal abnimmst hast du irgendwann den jojo-effekt, weil du ja nicht dauerhaft gar nichts essen kannst.

sobald du wieder anfaengst, was zu essen, lagert der koerper (mehr als vorher!) reserven ein, selbst wenn du immer noch relativ wenig isst. das klappt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community