Frage von LadyMelody15, 58

Abnehmen, In halbem Jahr?

Hey Leute..

Mit ca. 12 Jahren bin ich (aus persönlichen Gründen) in eine Esssucht gerutscht. Ich habe wirklich andauernd gegessen, bis mir richtig schlecht war. Ich habe damals das Gefühl für satt verloren, ich kannte nur noch Hunger. Ich hatte dadurch viele soziale Probleme, die mich aber eher nur noch mehr in meine Sucht vertieft haben.

Seit ich 15 bin versuche ich sie los zu werden. Ich habe schon viele Diäten und Essenspläne versucht, aber ich hatte immer Rückfälle. Ich werde sie einfach nicht los. Mit dem Gefühl verschlimmerte sich die Situation wieder. Also habe ich wieder zugenommen. Gefühlt überall: während mich die einen als fett bezeichneten starrten andere nur auf meinen Busen.....

Ich will das nicht mehr. Ich will endlich einen schönen Körper. Ich will mich selbst schön finden. Ich habe wieder mit Sport angefangen. Ich gehe zweimal die Woche tanzen - einmal Paartanz und einmal in einer Mädelsgruppe. Mein Arzt sagt, joggen wäre für meine Gelenke noch zu ungesund. Ich will auch meine Ernährung umstellen, versuchen mich gesünder zu ernähren und diese blöde Essstörung endlich besiegen. Meine Freunde wollen mich unterstützen - Motivation ist also auf alle fälle da.

Jetzt zu euch: ich habe mir als Ziel ein halbes Jahr gesetzt um die Richtung zu finden und mein Leben langsam in den Griff zu bekommen. Ich will abnehmen. Ehrlich. Habt ihr Tipps? Und kennt ihr Sportübungen die ich machen könnte? Was schlagt ihr für die Ernährung vor?

Danke schon mal. Schon dafür dass du das durchgelesen hast :)

Ach ja und ich bin 16 Jahre, 1.73m groß und wiege 88kg.....

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Fettverbrennung, Ganzkörpertraining, übergewicht, 6

Hallo! Sicher geht Joggen schon mit 16. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen. 

Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen.Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen.

Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter guter Fettverbrennung bleibt.

Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen.Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. 

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. Schlanker werden ist leicht – schlanker bleiben aber schwer. Und funktioniert nur mit einem auf Nachhaltigkeit ausgelegten System.

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Antwort
von RefaUlm, 17

Also erstmal vorneweg: hatte das selbe Problem...

Habe mit 12 angefangen zu futtern wie bekloppt und war ein Jahr später fast 20 Kilo schwerer, danach gab es bei mir einen wachstumsschub und es hat wieder gepasst.

Dann hatte ich Ende letzten Jahres fast 100 Kilo drauf, habe meine Ernährung seit dem komplett umgestellt und bin ins Fitness Studio gegangen, 3-4 mal die Woche, 2-3 mal die Woche joggen. Habe bis auf Frucht- (viel Obst und Saft von Innocent) und Milchzucker (für meine Eiweißshakes) komplett auf Zucker verzichtet. Meine Ernährung war sehr eiweißreich und arm an Kohlenhydrate besonders nach 16 Uhr. Habe neben den Saft auch nur Wasser getrunken in der Zeit und wo es ging Sport gemacht (bei mir liegestütze, sit ups). Dadurch habe ich innnerhalb von 8 Wochen über 10 Kilo verloren und bin im Sommer bei genau 80 Kilo gelandet. 

Was du gegen deinen Heißhunger machen kannst? Viel Wasser trinken, über den Tag mindestens 2-3 Liter. Jedes mal wenn dich das Gefühl überkommt mindestens 1-2 Gläser, am besten Still und sollte das nicht reichen 1-2 Äpfel und vielleicht noch eine Banane. Dann solltest du dir für jede Mahlzeit Zeit nehmen, nichts soll dich beim Essen ablenken. Lass dir aber auch einen Tag die Woche an dem du Schokolade und sonstige Süßspeisen dir erlaubst, aber mach einen Bogen um Cola und Co, auch und besonders die Light und Zero Getränke enthalten bestimmte Stoffe die über einen chemischen Prozess in deinem Körper ein Hunger Gefühl hervorrufen. Vermeide Chips und Panierte Sachen und ernähre dich bewusst. 

Wenn dein Arzt meint das joggen noch nicht gut für deine Gelenke ist geh Radfahren und schwimmen. Besonders beim letzteren benutzt du sämtliche Muskeln deines Körpers und entlastest gleichzeitig deine Gelenke. Später wenn du von deinem Arzt grünes Licht bekommst, fahre die Strecken die du joggen willst vorher mit dem Rad ab und zwar noch am selben Tag und vielleicht sogar direkt bevor du joggen gehst, dann bist du zum einen warm und weißt zum anderen das der Weg nicht so weit ist. Mache dann auch vermehrt Training mit dem eigenen Körpergewicht, also Kniebeugen, Liegestütze, Push ups, usw. Besonders Aerobic bietet sich da auch an.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Bei Fragen kannst du mir gerne schreiben...

Antwort
von FragVane, 20

Versuch mal nicht so viele Kohlenhydrate zu essen und verbiete dir Süßes nicht ganz. Du kannst dir ja einen sogenannten Twin suchen dann könnt ihr euch motivieren :)

Antwort
von lealeyj, 20

Am besten ist es dir psychologische Hilfe zu suchen, da eine Esssucht ebenso wie Mager- oder Brechsucht eine psychische Störung im Kopf ist! Viel Erfolg. :-)

Antwort
von kokomi, 15

du schreibst ja selbst, keine diät hat funktioniert, geh zum hausarzt und lass dich beraten

Kommentar von RefaUlm ,

Diäten helfen nie, führen nur zum Jojo Effekt. Das einzige was hilft ist eine permanente Umstellung der Ernährung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community