Frage von nagerliebling2, 63

abnehmen frage..unten mehr dazu?

alsoo... ich wiege jz ca. 70.5 kg bei einer größe von 1.70. ich finde mich definitiv zu dick! wie viel würde ich innerhalb von 2 wochen bei nur kaffee, kippen, wasser und bisschen gemüse + bisschen sport ungefähr abnehmen?

Antwort
von DerLuitschi, 9

Woher kommt eigentlich dieser blöde Trend mit den Crashdiäten???
Ein kontrolliertes Kaloriendefizit ist der einzig sinnvolle Weg, der immer schon funktioniert hat. Und warum sollte sich das geändert haben? Man braucht zum Abnehmen keine Pillen oder Wunderdiäten, sondern einfach nur eine gesunde Ernährung :D

Antwort
von Spikeeee, 8

Hallo Nagerliebling2!

Du wuerdest wahrscheinlich 4-5 Kilo abnehmen doch, sobald du anfaengst wieder 'normal' zu essen, das doppelte zunehmen...

Um abzunehmen musst du mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Wenn du allerdings zuwenige Kalorien zu dir nimmst dann kommt der sogenannte Jojo-Effekt! Glaub mir - das willst du nicht ;)

Besser: Dauerhafte Ernaehrungsumstellung mit Bewegung!

Du kannst natuerlich auch zu den Weight-Watchers, Kalorien zaehlen, FDH, 10in2. Google mal "dauerhaft abnehmen" und lies dich zu den Themen ein! Sicherlich findest du einen "Abnehm-plan" der mit deiner Lebensweise vereinbar ist und die Kilos dauerhaft purzeln laesst.

Mir hat 10in2 sehr geholfen. Das ist quasi jeden 2ten Tag fasten. Ich habe es einige Monate - bis zum Wunschgewicht gemacht und danach, also jetzt, habe ich pro Woche einen Fastentag (meistens Montags).

Direkt "Sport" mache ich kaum. Allerdings sehr viel Bewegung. Ich meide auch Aufzuege und Rolltreppen, parke etwas entfernt vom Supermarkt und gehe gerne Mal spazieren. Vielleicht waere das ja auch etwas fuer dich.

Weitere tipps die mir geholfen haben:

  • Taeglich am Morgen ein Glas Zitronenwasser (Zusaetzlich zum Kaffee)
  • Wechselduschen zur Hautstraffung
  • Bewegung im Alltag hervorrufen (wie oben Beschrieben)
  • Mindestens 2 Liter stilles Wasser oder ungesuessten Tee am Tag
  • Nicht zu spaet am Abend/direkt vor dem Schlafen essen
  • Wenig zuckerhaltige Getraenke
  • Kein/nicht zu oft Bier oder suesse alkoholische Mixgetraenke

Viel Erfolg!

Antwort
von Tessa1984, 5

du bist leicht im übergewichtsbereich. da muss man nicht so viel machen...

ich würde sagen ein wenig mehr bewegung in den alltag bringen. öfter mal spazieren gehen, fahhradfahren, vielleicht auch mal schwimmen gehen oder vereinsport etc.

und was die ernährung angeht. weniger süßkram, das gilt auch und vor allem für die getränke, dann wird dein gewicht mit der zeit ein wenig sinken. ich würde sagen so 5 kg in zwei oder 3 monaten sind realistisch. das müsste eigendlich reichen.

lg, Tessa

Kommentar von nagerliebling2 ,

ich bin momentan im Alltag bei circa 10 km Fahrrad pro Tag...erst seid dem neuen Schuljahr, und seid dem hab ich schon 7,5 kg runter

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung & Fettabbau, 26

Hallo! Tolle Idee - und was kommt danach?? Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht.

 Was immer man macht - es muss automatisiert werden können.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Pangaea, 25

Vielleicht 3-4 Kilo. Hauptsächlich Muskelmasse. Und danach mindestens 5 Kilo wieder zu, aber hauptsächlich Fett.

Antwort
von cut6734, 18

Mindestens krank werden

Kommentar von nagerliebling2 ,

warum?!

Kommentar von cut6734 ,

Als 1. wirst du es nicht aushalten ohne etwas richtiges zu essen.
2. wirst du nach dem 2 wochen, wenn du angefangen hast wieder normal zu essen nur zunehmen
2. du wirst dich mit nur kippen und kaffe nach eine gewisse zeit nicht mehr gut fühlen.

Wieso machst du nicht richtig sport und eine gute Diät ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community