Frage von Christinaa1993, 97

Abnehmen: Frage wegen Grundumsatz?

Hallo :)

Mein Grundumsatz beträgt ungefähr 1200/1300 kcal.

Ist es gesund zum Abnehmen, wenn man den Grundumsatz isst?

Ich möchte so 1300-1400 kcal am Tag zu mir nehmen um abzunehmen?

Ist es ok dann nur den Grundumsatz zu essen?

Danke für Antworten :)

Antwort
von rosek, 63

kommt drauf an ... was ist denn dein tagesbedarf ?
wieviel bewegst du dich ? machst du sport ? hast du einen körperlich anstrengenden beruf ? das sind alles faktoren die wichtig sind.

berechne lieber deinen tagesbedarf und rechne davon -500 kcal und gucke nach einem monat was die waage sagt.

Kommentar von rosek ,

https://www.tk.de/tk/ernaehrung/bausteine-der-ernaehrung/tagesbedarfsrechner/378...

hier mal ein rechner aus dem netz ... kommt bei mir ganz gut hin ...

grundumsatz = 2000kcal

tagesumsatz = 2900kcal

Kommentar von Carla ,

da kann ich Rosek nur beipflichen!

Also, ich schaffe es nicht, - 500 Kalos pro Tag. ;-)

Aber -300 sind auch schon klasse!

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 8

Der Grundumsatz bedeutet den mindesten Kalorienverbrauch für die Aufrechterhaltung der Körperfunktionen. Also : beim liegen im Bett. Bewegst du dich, läufst oder gehst, arbeitest du oder treibst Sport, kommt ein zusätzlicher Kalorienverbrauch hinzu. Normalerweise verbraucht ein Mensch ohne besonders schwere körperliche Arbeit 1800 - 2100 kKal pro Tag. Nimmst du nur 1400 kKal täglich zu dir, wird sich dein Körpergewicht reduzieren.

Antwort
von Tritopia, 46

Die Leute, die sagen "Du musst weniger essen" haben echt keine Ahnung. Sei niemals unter den Grundumsatz!! Um abzunehmen muss man nur unter dem tagesumsatz sein und da reicht ein Defizit von 500 Kalorien, um in einer Woche 500-1000 Gramm zu verlieren. Wenn du noch Sport treibst, steigt dein tagesumsatz und so kannst du mehr essen. Habe bitte keine hungers Diäten :/

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 14

Das hängt vor allem davon ab, wie dein Leistungsumsatz (also das, was zu zusätzlich zum Grundumsatz verbrätst, etwa durch Sport) ist, und wieviel Übergewicht du hast.

Bei massivem Übergewicht kann man auch weniger als den Grundumsatz essen - bei sehr geringem Übergewicht kann schon ein weit geringeres Kaloriendefizit schlecht sein (Muskelabbau, Jojo, etc.).

Bei deinen 52kg auf 158cm würde ich definitiv von einem so hohen Kaloriendefizit abraten! Schon die oft genannten -500kcal sind m.E. zuviel. Stelle dich auf allerhöchstens ca. 300kcal Defizit ein, das wären ca. 1600kcal.

Wenn du ein zu hohes Defizit fährst ist das schlecht für den Stoffwechsel und die Körperzusammensetzung (da wirst du schwabbelig, weil du eher Muskeln als Fett abbaust - und kriegst nen Jojo-Effekt).

Wieso willst du überhaupt abnehmen? Du bist laut BMI ohnehin am unteren Rand des Normalgewichts...

Antwort
von Simi051008, 47

Wichtig ist das du nicht unter deinen Grundumsatz kommst.

Sonnst bekommt dein Körper das gefühl er bekommt nicht genug nahrung und fährt den Stoffwechsel runter. darauf folgt der JOJO Effekt.

Stelle dein Essen um und das wichtigste!!! mache Sport.

Jegliche Diät ist in meinen Augen unfug wenn du keinen Sport machst.

Um so fitter und schlanker du wirst um so mehr wird dir der Sport spaß machen. :) man brauch geduld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community