Frage von Eponsaix3, 602

Abnehmen durch Low-Carb , wie viel verliere ich?

Hallo Bin 17 & Männlich. 168 Groß & wiege 75kg. sprich ca 15 zuviel.

Ich will jetzt 1 monat also ab heute bis zum 25.12 eine Low-Carb Diät durchziehen.

Und zwar esse ich morgens viel toast (kohlenhydrate) und mittags kohlenhydrate & eiweiß. Abends dann nur eiweiß ohne kohlenhydrate Flüßigkeitsmäßig ernähre ich mich nur noch mit Wasser mit Kohlensäure.

19 Uhr wird die Eisweiß mahlzeit zu mir genommen und um 22 uhr (3 stunden zum verdauen) gehe ich dann schlafen.

Werde ich so erfolge sehen? mfg. Wie lange würde es dauern von 75 auf 60? bzw wv verliere ich pro tag/woche?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für abnehmen, 498

GOLDENE REGEL ZUM ABNEHMEN

  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt. 
  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!

ALLGEMEINE TIPPS ZUM ABNEHMEN

  • SPORT -- Weniger essen ist erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz meistens nur einige Hundert Kalorien verbraucht. Sport ist aber dennoch gesund, strafft die Haut, fördert die Durchblutung und baut Muskeln auf.
  • ERWARTUNGEN -- Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich.
  • BUCH FÜHREN-- Bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten Kalorien zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest. Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und deren Kalorien genau erfassen kann.
  • AUSGEWOGEN -- Gesundheitlich ist es am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Vermeide besonders fette Speisen wie Chips, Pommes und Fastfood sowie Süßigkeiten und Softdrinks. Iss ansonsten, was Dir schmeckt.
  • LOW-CARB -- 500 kcal in Form von Kohlenhydraten (eine Tafel Schokolade, 180 g Kartoffeln, 150 g Nudeln) sind schnell gegessen, dagegen 500 kcal in Form von 330 g Fisch oder Fleisch kaum zu schaffen. Es ist daher sinnvoll, Kohlenhydrate wie Kartofffeln, Nudeln oder Brot zu reduzieren, auf Süßigkeiten und Desserts fast ganz zu verzichten und sich stattdessenreich an Fisch, Fleisch, Milchprodukten, Eier und Hülsenfrüchten zu ernähren. Erfahrungsgemäß sättigen proteinhaltige Speisen schon mit deutlich weniger Kalorien und halten danach auch länger satt.

KONKRET ZU DEINER FRAGE 

  • Der Ansatz "morgens viel Toast" ist falsch. Das wären ja gerade viele Kohlenhydrate. Iss auch morgens lieber ein Ei, Milchprodukte und viel Aufschnitt. Das hält länger satt. Reduziere insgesamt die Kohlenhydratbeilagen deutlich.
  • Wie schnell du abnimmst, hat nur mit der Kaloriendifferenz zu tun, siehe oben.
  • Trinke ruhig auch mal Milch und Saftschorlen zusätzlich zu reichlich Wasser.
Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 469

Das was du vorhast ist auf jeden Fall kein Low Carb. Unter Low Carb versteht man was ganz anderes. Ansonsten sind 4 Wochen viel zu wenig Zeit für 10kg. Da solltest du eher mal 10-20 Wochen für einplanen wenns gesund sein soll. Und vor allem was ist nach der Diät? Da kommt dann meist der Jojo-Effekt weil man doch wieder genauso isst wie vorher und schwupps sind die Kilos + ggf. ein paar extra Kilos wieder drauf. Von daher bringt es nur etwas seine Ernährung für den rest seines Lebens umzustellen und Sport zu treiben. Was anderes bringt auf lange sicht gesehen nix. 

Antwort
von Pummelweib, 348

Wie lange es dauert, kann dir hier niemand sagen, denn es kommt auf deine Ernährung, deine Verdauung, deinen Stoffwechsel, u.s.w. drauf an.

Eine Diät ist selten sinnvoll, weil sie oft zu wenig kcal enthält.

Gerade im Wachstum solltest du nicht auf Kohlenhydrate verzichten, weil sie wichtige Nährstoffe beinhalten. Man sollte sich nur ohne, oder wenig Kohlenhydrate ernähren, wenn man das auch nach einer Abnahme so weiter mache möchte, ansonsten grüßt der Jo Jo Effekt.

Man muss auch nicht um eine bestimmte Tageszeit bestimme Mahlzeiten zu sich nehmen, wichtig ist einzig und alleine die Tagesmenge, die du zu dir nimmst.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. du musst mehr verbrauchen als du zu dir nimmst, um abzunehmen.

Am besten ist ein Ausdauertraining, wie joggen, inlinern, schwimmen, radeln, u.s.w.Außer Ausdauertraining, kann man auch eine Kombi aus Ausdauer- und Muskelaufbau machen. 

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten solltest du aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von schokocrossie91, 296

Dann nimmst du einen Monat ab, und dann? Abnehmen ist keine Raketewissenschaft, du musst nur weniger zu dir nehmen, als du verbrauchst. Wann du was isst, ist egal. Um danach drin Gewicht zu halten, musst du soviel essen, wie du verbrauchst. So schwer ist das nicht.

Antwort
von DerLuitschi, 305

Du hast da was grundlegendes völlig falsch verstanden!
Eine LowCarb-Diät funktioniert anders!
Das was du vorhast könnte durchaus auch funktionieren, wenn du im Kaloriendefizit bist. Aber das Ziel einer LowCarb-Diät ist es, deine Energie durch die Ketose zu beziehen.
Grundlegend: LowCarb zuelt darauf ab über den gesamten Tag gesehen wenig Kohlenhydrate (ich empfehle unter 50 g) zu essen und nicht bloß zu bestimmten Tageszeiten.

Antwort
von anastasia100, 286

Warum versuchst du es nicht auf normaleweise mit sport und Gesunde Ernährung ?

Kommentar von Eponsaix3 ,

Weil ich das ja dann für immer machen müsste... und ich sowas eigl. nicht durchhalte.

Kommentar von anastasia100 ,

hmm ok ist deine sache aber ob das was du vor hast funktioniert naja

Antwort
von dekiweisses, 239

1. ist es vollkommen egal zu welchen uhrzeiten du welche Nahrungsmittel aufnimmst.

2. wenn du die diät zeitlich begrenzt hast du für diesen monat vielleicht eine gewichtsabnahme aber das gewicht kommt nach beenden der diät genauso schnell zurück.

3. für eine dauerhafte gewichtsabnahme musst du deine essgewohnheiten umstellen und oder mehr sport machen

glaub mir,bin sport student

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten