Frage von Minchen666, 42

Abnehmen auf Dauer ohne Sport?

Kennt ihr eine Diät bzw. Ernährungsumstellung die man auch auf Dauer durchhält?

Ich hab schon einige hinter mir, hab irgendwann immer derben Zuckermangel bekommen und dementsprechende Heißhungerattacken auf Süßes und natürlich den damit verbundenen Jojo - Effekt... Ich muss dazu sagen, dass ich kein Fleisch esse außer ein wenig Wurst.

Mit Sport siehts leider sehr schlecht aus... Ich habe ein bereits mehrfach operiertes Knie und schon leichte Anzeichen von Arthrose im Rücken...

Bitte helft mir ich würde so gerne abnehmen und nicht immer wieder zu 😢

Antwort
von Ashoka26, 42

Wie wärs mit vorwiegend vegetarischer Ernährung oder fettarmen Fleisch (Fisch/Meerestiere & Geflügel), am Morgen kohlenhydratreich z.B. Haferflocken, Müsli mit Früchten und Magerquark/Joghurt, Vollkornbrot-/brötchen. Am Mittag eine "normale", warme Mahlzeit evtl. Vollkornnudeln-/reis, Linsen (Eiweiß), Bohnen (Eiweiß), Kartoffeln (Kohlenhydrate), Quinoa, Bulgur, verschiedenes Gemüse und eiweißhaltiges dazu bzw. hinterher z.B. Magerquark, Joghurt o.Ä. Vermeide Zucker und synthetische Süßungsmittel. Süßungsmittel gaukeln dem Hirn etwas vor, dem Körper aber nicht, daher dann auch der Heißhunger. Wenn du Lust auf was Süßes hast dann iss Obst z.B.  Erdbeeren, Himbeeren, Mangos usw. kannst dir auch leckere Smoothies/Shakes/Desserts mit Früchten machen - einfach in Mixer werfen evtl. mit Joghurt oder Magerquark und nem Schuss fettarme Milch oder Wasser mixen, kannst auch Eis daraus machen oder auf dem Herd (nicht den Quark! nur Früchtematsch! :) erhitzen. Achte auch darauf ob in Säften oder anderen Lebensmitteln die du kaufst Zucker ist. Vermeide Dosen/Tüten/Mikrowellen/Fertigfutter wie z.B. Suppen, Tiefkühlpizza usw. Vermeide gesättigte Fettsäuren die in Milchprodukten enthalten sind, sowie Brat und Fritierfett/öl.
Versuche nicht dich schlank zu hungern, das geht nicht lange und du hast wieder dein vorheriges Gewicht drauf.
Am Abend vielleicht nochmal eine kleinere warme Mahlzeit (Salat, Nudel-/Linsen-/Kürbis-/Kartoffel Suppe/Eintopf und/oder Abendbrot und nochmals eine größe Eiweißportion.
Pro Tag vielleicht 0,8-1,5g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu dir nehmen.  

Am besten nimmt man ab, wenn man dem Körper den Reiz dazu gibt, das heißt Sport machen. Nicht jeder geht gerne ins Fitnesstudio oder läuft gerne zwei Stunden am Stück zum fit werden, aber es gibt noch tausende andere Sportarten die fit halten und dem Körper zum Verbrennen bringen. u.A. Schwimmen, Laufen, Wandern, Nordikwalking, Radfahren, Kampfsport, Ballsportarten, Tauchen, Rudern, Inlineskaten, (Power-)Yoga, Klettern, Bouldern, Wintersportarten, Surfen, Bodybuilding/Kraftsport, Fitnesskickboxen und andere Fitnesskurse.
Da in deinem Fall dein Knie und dein Rücken geschrottet sind würde ich trotzdem versuchen eine Sportart auszuprobieren, mache doch mal Probetraining z.B. im Fitnessstudio oder im Yogakurs, wenn du Schmerzen/Probleme bei den Übungen hast, dann versuche andere Übungen, solange du dich nicht überbelasstest/schädigst kann das einer weiteren Verschlimmerung der Knie und Rückenprobleme sogar entgegenwirken. Solltest das jedoch mit deinem Arzt bzw. einem Sportmediziner absprechen wie sehr du dich körperlich belassten darfst. Im Übrigen - Rumsitzen belasstet den Rücken und Bewegungsapparat mehr als man denkt. Wenn der Arzt das ok gibt dann mal los mit Sport, mit der Ernährungsumstellung kannst du jeder Zeit anfangen, achte nur darauf, dass du dich ausgewogen ernährst d.h. abwechslungsreich, am besten immer selbst kochen, mit bisschen Übung kann man sich schnell leckere gesunde Mahlzeiten zubereiten. Nach ein paar Wochen Ernährungsumstellung mal das Gewicht und Fettanteil checken und gegebenenfalls die Ernährung überprüfen.
Viel Erfolg! :)

Kommentar von Minchen666 ,

Vielen Dank für die umfangreiche Antwort! Yoga klingt gut als Alternativsport, ich werde mich mal informieren was da hier bei mir in der Gegend angeboten wird 😊

Antwort
von Lina54, 37

- am Abend nicht mehr zu deftig und Kohlenhydratehaltig essen
- Ungesundes wie Chips, Schokolade und sonstige Süßigkeiten gar nicht erst Einkaufen! - Was nicht da ist kann auch nicht verzehrt werden.
- Wenns unbedingt eine Diät sein muss dann versuch es vielleicht mal mit einer abgeschwächten Form von Low-Carb-Diät, eine langfristige Ernährungsumstellung wäre aber das sinnvollere und gesündere.

Antwort
von xxTOxx, 36

Hast du schon mal "schlank im Schlaf" probiert?

Kommentar von Minchen666 ,

was ist das?

Kommentar von xxTOxx ,

schau dir auf YouTube ein Video davon an :) Da gibt's genug. Im Prinzip läuft es ähnlich ab wie Dinner Cancelling. Regeln: In der früh satt essen. Brot mit !! süßem !! Aufstrich (Nutella, Marmelade) essen. Zu mittag dann Kohlenhydrate mit Eiweiß. Zum Beispiel Eiernockerl (komme aus Österreich keine Ahnung wie das in Deutschland heißt) essen. Das wichtigste ist das am Abend NUR Eiweiße gegessen werden. Gemüse darf man soweit ich weiß immer essen. Und das wichtigste : Früh schlafen gehen bzw viel schlafen! Aber wie gesagt , das kannst du alles auf YouTube sehen. Gib einfach ein: "Schlank im Schlaf Erfolge"

Kommentar von xxTOxx ,

lifesum kann ich dir übrigens auch empfehlen:)

Antwort
von Chickenfried, 5

Hallo,

Probier auf jeden Fall mal die App  fürs Handy Eat this Much.

Das Problem ist das alles in English ist.

Hier ein Vorstellungsvideo

Antwort
von AtotheG, 39

"Einfach" Gesund und abwechslungsreich DAUERHAFT ernähren. Keine bzw wenig süßigkeiten oder extrem fettes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community