Frage von Ska234, 27

Abnehmen als Vegetarier, wie stell ich dass am besten an?

Hi,

Wie man oben lesen kann brauch ich Tipps für eine Vegatirsche Diät oder ähnliches dazu erwähnt : Ich esse auch kein Fisch, hab den ganzen Dezember frei genommen um meine Ernährung umzustellen, jemand Rezept Ideen oder tipps?

Danke schonmal

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Gesundheit, 15

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

Auch Übergewicht schadet nicht, so lange man gesund und fit ist.

Mit der richtigen Ernährung und unterstützend Sport kann man viel erreichen, aber man braucht viel Geduld, das geht leider nicht, von heute auf morgen. auch ist vieles genetisch bedingt, so das man an bestimmten Stellen gar nicht abnehmen kann und der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und das sind nicht immer gleich die Problemzonen, die kommen nämlich oft erst zum Schluß.

Wenig essen macht keinen Sinn, denn dein Körper braucht Nahrung um richtig arbeiten zu können. Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. du musst mehr verbrauchen als du zu dir nimmst, um abzunehmen. Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Lebensmittel, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Diese Seite hilft dir werter: http://www.diaet-clique.de/magazin/gesund-abnehmen/gesund-abnehmen-als-vegetarie...

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Vivibirne, 4

Nicht zu viele Fette und Kohlenhydrate essen! Also weniger Brot und Nudeln eher Obst und Gemüse, Joghurt und Quark, sättigen tun auch nüsse (eine handvoll) oder halt haferflocken ... Gesunde Kohlenhydrate wären:
Banane
Eiweissbrot
Vollkornnudeln
Nüsse
Trockenfrüchte
Shakes
Smoothies
Milch
Quark
Naturjoghurt
Magerquark
Vollkornsemmeln
Frühstück:
Haferflocken mit buttermilch oder milch oder joghurt dazu nüsse und ne banane oder mango
Vollkornsemmeln mit magerquark oder frischkäse darauf kräuter
Oder du bestreichst das brot mit avocado
Veggie aufstriche von alnatura (dm) oder von lidl sind auch gut, aber teuer :) haben aber wenige kcal 130 auf 100g Aufstrich. Marmelade geht auch, nimm die mit 70% frucht! :)
Mittags:
Salat, kartoffeln, reis, vk nudeln
Dazu gemüse also ne reis gempse pfanne oder ne nudel pfanne mit sauerkraut
Oder kartoffeln mit quark dip und kräutern
Tofu...
Abends:
Salat
Eier
Rührei
Spiegelei
Omelette
Nüsse trauben käse
Lg :) und trinken wasser und tee ohne zucker

Antwort
von FelixFoxx, 27

Berechne Deinen Grund- und Gesamtumsatz, dazwischen sollte Deine Energiezufuhr liegen. Als Vegetarier solltest Du außerdem darauf achten, dass Du ausreichend Proteine aus Milchprodukten, Eiern und Hülsenfrüchten zu Dir nimmst (ca. 1g Proteine pro kg Normalgewicht). Dazu solltest Du Dich viel bewegen und Sport treiben. Und bitte nur bei Übergewicht abnehmen!!!

Antwort
von SportfreakxP, 11

Verzichte einfach Abends auf Kohlenhydrate wie in Brot, Kartoffeln, Reis usw.
Mach dir lieber eine große Portion Salat. Davon wird man auf jedenfall erstmal satt.
Und es hat wenig Kalorien. Solange man auf sehr fettiges verzichtet.

Mittags kannst du ruhig Käse an deinen Salat machen oder du isst gleich gebratenes Gemüse mit Käseschmelz.
Wenn du viel Sport machst kannst du durchaus Kohlenhydrate essen, wenn nicht würde ich auch hier auf sie verzichten. Denn sie verhindern den Abbau von Fett. Da zuerst sie und dann die Fette umgesetzt werden.

Und zum Frühstück darfst du ganz normal dein Brötchen, Müsli, etc. essen. Da brauchst du erstmal Energie. :D

Ich hoffe es hilft ;)

Antwort
von myplace, 21

Abnehmen ist allgemein sehr schwierig finde ich :-( heul
Besonders wenn man Sport faul ist
Lach
Ich bin fast veganerin und mir fällt es schon sehr schwer da ich
- Käse
- Schokolade
- Nudeln
- weiß Brot
- Öl
- Oliven
- Avocados
- Kartoffeln
- Reis
- Chips
Sehr liebe 😰😰😰😰😰
So ein Mist .
Naja also auf jeden Fall nur Wasser und ungesüssten Tee & kaffe trinken
(Das klappt bei mir gut)
Und hauptsächlich Gemüse mit weniger Beilagen (Nudeln , Reis , Kartoffeln) essen.
Das ist einfacher gesagt als getan ! Besonders wenn man nicht immer kochen  und zuhause essen kann ... 😔
Ich wünsche dir viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten