Frage von NatiNati123, 22

Abnehmen aber immer wd Probleme?

Hallo Leute ich hab ein Problem. Ich will abnehmen. Ich wollte mich im Fitness Studio anmelden zumba machen etc. Es macht super viel Spaß hatte ein schnuperkurs aber es ist einfach zu teuer ich bin 18 und noch in der audbildung. Ich hab kaum zeit und wenig Geld. Und weniger essen ist genauso kompliziert ixh esse weniger aber es bringt rein gar nichts ixh verzweifel. Habt ihr Ideen

Antwort
von Markusalem, 5

Welche Ernährungsweise jetzt genau etwas bringt ist ja umstritten - ich würde nicht unbedingt sagen, dass es darauf ankommt wann du isst, sondern doch eher wie viel du über den ganzen Tag verteilt zu dir nimmst. Generell solltest du auf eine ausgewogene Ernährung achten. Versuch auf industriellen Zucker zu verzichten, damit dein Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigt, denn dadurch bekommst du schneller wieder Hunger.

Jeder kommt mit einer anderen Art von Ernährung zurecht. Wenn du magst, kannst du ja mal ausprobieren abends keine KH zu essen und sehen wie du damit zurecht kommst. Trotzdem ist dann wichtig, dass du tagsüber keinen absoluten Müll isst ;) Und denk immer daran - es braucht etwas Zeit, bis der Körper sich an eine Ernährungsumstellung gewöhnt, da sich der Stoffwechsel nur langsam umstellt. Deswegen halte durch und gib nicht sofort auf, wenn nicht direkt Ergebnisse zu sehen sind.

Vielleicht findest du ja eine Tanzart, die Zumba etwas ähnlich ist oder eine andere die dir auch Spaß macht und die im Verein angeboten wird anstatt im Fitnessstudio - dort sind die Preise oft höher. Ansonsten eignet sich Joggen bestens um abzunehmen oder du machst zu Hause ein paar Kraftübungen :)

Wenn das alles keine guten Alternativen für dich sind, könntest du dir die Mitgliedschaft im Fitnessstudio ja vielleicht auch zum Geburtstag wünschen, wenn dein ganzes Geburtstagsgeld dafür drauf geht, ist man auf jeden Fall noch einmal motivierter auch wirklich hinzugehen :)

Viel Erfolg!

Antwort
von xAkxl, 13

Gemüsesaft gilt als großer Aliierter für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen, hauptsächlich, weil mit einem kleinen Glas Saft ein großes Sättigungsgefühl erreicht wird und somit durchschnittlich 135 Kalorien weniger eingenommen werden.

Antwort
von eragon301, 10

Generell kommt es nicht drauf an wie viel du isst. Es kommt eher drauf an was du zu welcher Tageszeit isst. Für eine bekannte von mir hat sich Trennkost als sehr gut herausgestellt (Keine Kohlenhydrate am Abend,...). Innerhalb von Einen Jahr von 97 kg auf 67 kg ist schon nicht schlecht. Sport bringt lang nicht so viel wie eine gute Ernährungsweiße. Es kann aber sicher auch Hilfreich sein täglich joggen zu gehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten