Frage von papalandliebe, 65

Abnehmen 5-10 kg?

Und zwar habe ich letzter Jahr schon mein training absolviert und kam von 79-80 kg auf niedrige 72-73 innerhalb 3 Monaten aber ich weiss nicht mehr genau was der Grund war wie ich trainierte , sechs Monate nach dem Training war ich sportlich inaktiv und brach mir auch beide arme leider und musste mit dem boxen und fitness aufhören aber jetzt möchte ich wieder weiter sport machen und dabei abnehmen wiege glaube ich wieder um die 80 kg und würde gern wissen wie ich auf die Ernährung achten könnte und was für cardios und wie lange ich das machen müsste danke im Voraus glaube habe ne menge Ansatzpunkte vergessen aber bin grade kurz vorm einschlafen dry für die Rechtschreibung hoffe man kann helfen

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 17

Iss einfach gesund und ausgewogen (heißt am besten keine Süßigkeiten, Softdrinks, Fast Food und Fertiggerichte und wenn dann nur wenig davon), sprich nicht zu wenig und nicht zu viel (hier bitte mal über Grund- und Gesamtumsatz informieren) und treibe eben regelmäßig Sport. Welcher ist da erstmal egal solange er dir spaß macht und du am ball bleibst.

Antwort
von lebenaufInsel, 16

Ersteinmal ist es eine langfristige Umstellung, hörst du danach wieder auf, so wirst du wieder wie vorher . Der wichtigste Punkt um erfolgreich Fett zu verlieren und nicht deine Muskeln , ist Krafttraining. Das Krafttraining kommt  vor dem Ausdauertraining. Durch das Krafttraining signalisierst du dem Körper, dass er deine Muskeln behalten muss, da er sie benötigt , um auch nächstes mal die Belastung zu bewältigen. Dann bleibt deinem Körper nichts anderes übrig, als das Fett herzugeben, was er aber nicht gerne hergibt, da es sein Notvorrat ist. Ohne Krafttraining würdest du nur deine Muskelmasse verlieren, auch als Jojo Effekt bekannt.

Am besten machst du 2-3 mal pro Woche Krafttraining und dazu 2-3mal Ausdauertraining. Aber kommen wir nun zu der Ernährung. Iss Morgens und Mittags ausreichen und achte darauf, am Abend nicht zu viel zu essen. Auch solltest du mindestens 2 Stunden vor dem Schlafen nichts mehr essen. Einen weiteren Tipp, so wenig wie möglich Kohlenhydrate am Abend, die werden Abends gerne als Fett eingelagert. Am Morgen am besten etwas Eiweissreiches zum Beispiel Eier, dadurch hast du den ganzen Tag weniger Hunger.

Antwort
von Veelaleya, 16

Ernährung ist hier echt die halbe Miete. Rechne dir deinen Grundumsatz an Kalorien aus und bleibe täglich bis zu 200  Kalorien darunter. Denn wenn du ZU wenig isst denkt dein Körper du verhungerst und schaltet auf Notreserve. Die Energie holt er sich dann aus deiner mühsam aufgebauten Muskelmasse. Das heißt aber auch nicht, dass du an Tag vier Snickers essen darfst und dann ist gut. Achte auf die richtigen Makronährstoffe. Morgens ballaststoffreich, abends Proteine etc.

UND viel Wasser und ungesüßten Tee.

Antwort
von xNiNo24, 15

Hallo, 

Die Rechnung ist einfach. Du musst eine negative Energiebilanz haben - du musst mehr Energie verbrauchen, als du zu dir nimmst. 

Versuche dich gesund zu ernähren, und achte beim Trinken darauf, dass du hauptsächlich Wasser trinkst. 

Versuche zudem feste Zeiten für Sport einzuplanen. Und damit du den SPort auch machst, such dir einen Sport der Spaß macht und/oder mache einen Sport gemeinsam mit Freunden. 

Viel Erfolg und LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community