Frage von RemziKing21, 51

Abnehmen 14 Jährig (Junge)?

Hallo ich bin 14 Jahre alt, 1.70 -1.75 cm groß und wiege 85 kg . Ich wollte euch Fragen wie ich abnehmen kann also bitte kein weniger essen usw. Wenn z.B. sagt iss weniger dan nennt auch beispiele bitte . Ich spiele auch Fußball .

Vielen Dank schon im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Camperglitch, 17

Um mal eine etwas genauere Antwort zu geben.

Abnehmen besteht nicht aus "ISS WENIGER". Das kann und wird nicht funktionieren (Ausser mit viel Glück)

Um abzunehmen gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine Mischung aus allem ist die Lösung.
Die durchschnittliche Frau braucht etwa 2000 kcal. pro Tag. Der Mann etwas mehr. Dabei solltest du darauf achten, dass du nicht mehr als 10% davon als Zucker hast. Aber vorsicht. Nicht nur Zucker ist gleich Zucker.
Ist du zu viele Kohlenhydrate (z.B. Weizenmehl) setzt sich der Überschuss als Zucker ab. Man nimmt zu. Dein Körper hat gewisse Ansprüche (Welche du ÜBERALL im Internet nachlesen kannst.) Und diese musst du erfüllen. Nur achte darauf wie du das machst und vorallem wieviel.

Nehmen wir mal an du futterst ein leckeres selbstgemachtes Schnitzel deiner Mutter mit weizenpaniermehl. (Werte sind nur Beispiele) Du ist dich satt und hast etwa 800 kcal gegessen. Es ist aber sooo lecker, dass du gleich 50% mehr ist. Anstatt 3 Schnitzel nimmst du eben 4,5 oder so. Und dann sind es plötzlich 1000 bis 1200 kcal. Der Körper braucht halt eben gerade nur diese 800 und der Rest wird als Fett abgelegt. Wie etwa der Bauch. Und du nimmst zu.

Nun zu den Abnehmmöglichkeiten:
1. Trainier. Fußballspielen ist gut, ja. Aber ein gutes Training ist kurz und bewirkt viel. Such dir Pläne raus, geh zum Fitnessstudio und lass dir welche machen oder schreib selber welche. Mach abwechslungsreiches Training. Und wenn es halt nur 5 Minuten dauert. Das verbrennt ein paar kcal ;)

z.B. kannst du morgen 10 Hampelmänner, 15 Sit-Ups, 5 Liegestütze und eine 20 Sekunden Unterarmstütze machen. Das sind auch schon 100-150 kcal :D

2. Ändere deine Ernährung. Iss anstatt Chips mal einen Müsliriegel. Oder anstatt du morgens eine Schüssel Froot Loops oder Choco Chips ist einfach mal nen Apfel. Weniger Zucker und mehr gesundes = weniger kcal und bessere Ernährung. Der kleinste Unterschied kann viel ausmachen.

3. Nach und nach weniger.
Niemals und ich wiederhole NIEMALS solltest du plötzlich weniger essen!!!
Wenn du einfach 1 komplette Mahlzeit, wie die oben erwähnten Schnitzel weg lässt fehlen diese 800 kcal am Tag. Der Körper nahm zwar zu aber er gewöhnte sich trotzdem an die Essenszunahme. Wenn du dann einfach viel wegnimmst ist da eine Lücke und du fühlst dich nicht nur schlecht, nein, es bringt auch nichts. Abnehmen dauert nunmal. Genau wie Muskeln aufbauen auch. Der Körper ist eben ein langsamwachsendes Objekt. Würdest du nach 2-3 Monaten strikter weniger essensdiät wieder normal essen würdest du rapide wieder zu nehmen.

Fazit:
Versuche eine Mischung aus etwas kurzem Training und ein paar Ernährungsänderungen zu finden. Isst du zu viel, versuche langsam nach und nach etwas weniger zu essen. Anstatt der vollen Tüte Chips nur mal 4/5 der Tüte.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Fettabbau & laufen, 15

Hallo! Über Sport geht alles. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen.

Laufe etwas , macht Dir auch Kondition für Fußball. wie ? 

Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von GuenterLeipzig, 12

Zunächst sollten wir hinterfragen, was mit abnehmen gemeint ist.

Dieser Begriff ist viel zu undifferenziert und kann eigentlich nur sehr oberflächlich die Zielstellung beschreiben.

Wer nur auf die Waage schielt, kann sich von dieser leicht belügen lassen.

https://www.marathonfitness.de/10-kilo-abnehmen-in-4-wochen/

Es kommt also auf die Körperkomposition an.

Wenn es also darum geht, Fettgewebe zu verbruzzeln, dann geht das ausschließlich über die sportliche Schiene.

Ich habe mit einem Mix aus 85 % Ausdauer und 15 % binnen 2 Jahren 17 kg bei einem moderaten Kaloriedefizit verbruzzeln können.

Anschließend habe ich gezielt Muskeln aufgebaut.

Heute habe ich eine deutlich bessere Körperkomposition als je zuvor und kann auch deutlich mehr futtern, ohne dass da was anlegt, da mein Grundumsatz durch das Krafttraining deutlich gestiegen ist.

Günter



Antwort
von schlawiner2017, 25

Sport und gesund ernähren

Kommentar von RemziKing21 ,

zb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community