Abnehmen - Trainingspläne für zuhause ohne geräte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Übungen im Liegen oder im Vierfüßlerstand (dabei nicht nur mit den Händen, sondern mit den gesamten Unterarmen abstützen, damit die Handgelenke nicht überfordert sind) sind schonender für den Kreislauf.

Faustregel: Immer diejenige Muskelpartie, die Du stärken willst, zeigt auf den Fußboden. Dann den Körper (oder Arme oder Beine oder Körpermitte) in mittlerem Tempo abwechselnd leicht heben und senken, erst am Schluss wieder ganz ablegen. Mindestens zehn Wiederholungen pro Bewegung, Anzahl der Wiederholungen von Training zu Training langsam steigern. Damit´s rundum wirkt: Nicht nur auf dem Bauch oder auf dem Rücken liegen, auch auf der Seite und schräg auf der Seite. Zwischen den verschiedenen Übungen einige Sekunden entspannen. Nur im warmen Zimmer auf einer bequemen Turnmatte - Bett ist zu weich! - trainieren.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du abnehmen möchtest, solltest du natürlich deine Ernährung umstellen. Auf jeden Fall ist es wichtig Viel Proteine zu essen. Ballaststoffe und gesunde fette (zb olivenöl) sid auch wichtig. Unter anderem sind 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag wichtig. Natürlich nichts ungesundes und dann wird das schon. Du kannst anstatt zu joggen auch Fahrrad fahren. Du musst ja keine anstrengenden Wege oder so nehmen. Außerdem kannst du zumba machen. Natürlich gehört krafttraining auch dazu. Es gibt viele Arten aber für den Anfang würde es reichen wenn du dich mit dem Rücken auf den Boden legst, die Hände flach neben deinem Körper und du dann deine Beine so weit zu kannst hoch hebst. Das immer wieder. So kannst du deine bauchmuskulatur trainieren und Muskeln helfen ebenfalls beim fett verbrennen. Ich wünsche dir viel Glück! 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf youtube gibt es immer gute videos, gib einfach homeworkout ein. Joggen musst du ja auch nicht, ich würde die workouts machen und auf eine gesunde ernährung achten. Außerdem könntest du mit walken anfangen, das ist nicht so belastend.

xoxo C

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?