Abnehmen - schädlich für das Herz?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Darf ich mein neues Wissen aus dem Fach der Sportmedizin beitragen , das Herz USt ein Muskel und wenn man bedenkt das der Sauerstoff - Nährstoffbedarfs bei körperlicher Belastung ansteigen, so wird die Deckung des schnelleren Transport gesichert sowie einer erhöhung der pumpleistung.

Bei Erhöhung des pulses kommt es uu einer kurzfristige Anpassung heißt Puls ist höher nach Beendigung ist der Plus wieder schnell oder such etwas länger andauern wieder beim Ausgangswert ( je nach traningszustand )

Gibt es jetzt einer Erhöhung des Schlagvolumess des Herzens spricht man einer langfristigen Anpassung des Herzen heißt der Herzmuskel nimmt an Muskelmasse zu ( Gwicht des Herzen steigt , die herzkammern vergrößern sich und Ruheherzfrequenz singt )
( so theoretisch könnte man von einen sportlichen Herz sprechen ,was eine ökonomische Arbeitesweise aufzeigt positive Effekte in der Muskelatur bessere Sauerstoffaufnahmefähigkeit sowie der täglichen herzarbeit kann das Herz einen schongang machen da es eine niedrige Frequenz hat und so mehr Heruschlage im laufe des Lebens möglich ist ) doch wenn man kein patholisches sportlerherz bekommt Muss nach dem Training wieder ordentlich abtrainiert werden .
Und so nebenbei Sport schadet nichet nicht den Herz im Gegenteil es macht es Sorgar stärker . Und das Risiko einer Verstopften Gefäßes wird verringert ob nun der berühmte herzinfakt was Eig. Nur ein Verstoßes herzkranzgefaß ist so eine Verstopfung Ost die Folge von Übergewicht wegen dem Cholesterin im Blut das in Gefäßen abgelagert wird , der Bewegungsmagel das rauchen und der Bluthochdruck das sind Ursachen die zu einer Verstopfung der Blutgefäße fuhrt und schließlich zum Herzinfarkt / hirninfakt oder wo das Gefäß auch verstopft und dahinterliegendes Gewebe stirbt ab . Also keine Panik wegen den angeblichen Herzabnahme beim abnehmen das ist kein Grund dein Ziel zu Beginnen . :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher dauerhaftes Übergewicht ist schädlich für das Herz, pro Kg Körpergewicht kommen nämlich ca. 0,2 Liter Blut hinzu. Bedeutet, das Herzminutenvolunen steigt, das Herz muss also mehr arbeiten als bei Normalgewicht und verliert dadurch schneller an Leistungsfähigkeit, die Gefahr für Herzinzuffizienz (Herzschwäche) steigt dadurch.

1 Kg wöchentlich abnehmen ist übrigens völlig gesund, sogar Ärzte sagen 1 Kg pro Woche. Was man beim abnehmen verliert ist Fett, keine Muskelmasse. Gesunde Ernährung und mäßiger aber ausreichender Sport, dann klappt das mit dem gesunden abnehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shil0a
21.04.2016, 20:53

Echt? 1kg? Ich habe öfter was von 500 gehört. Dass das so die Grenze von Gesund abnehmen ist, wo man noch nicht so viele Muskeln abbaut

Also denkst du 1 kg wäre auch okay ohne dass das passiert? 

1

Ja wen du zu schnell abnimmst pro Woche.Ein Artz empfielt maximum 500g pro Woche. Der herzmuskel nimmt ab ab 1kg Untergewicht glaube ich frag mal dein Hausartzt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shil0a
22.04.2016, 15:27

Also er nimmt ab, wenn man ein Kilo im Untergewicht ist? 

also könnte ich theoretisch 1kg pro Woche abnehmen (hab ich natürlich nicht vor) aber das Herz würde erst angegriffen werden, wenn ich ein Kilo im UG bin? 

0

Wenn man Normalgewicht hat oder Untergewichtig ist sollte man nicht abnehmen es schadet nicht nur dem Herz sondern dem ganzen Körper.

Sollte man aber Übergewichtig sein dann sollte man Gesund und langsam Abnehmen so schadet es dem Körper auf keinen fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shil0a
21.04.2016, 20:40

Aber ich bin Normalgewichtig aber im oberen Bereich. Ich würde aber gerne in den 'untere' normal Bereich kommen. Der vom bmi her noch Normalgewichtig und gesund ist. 

1

So wie du die Frage stellst, müsste ja gleich jeder 2. der abnehmen will Angst haben zu sterben! So schnell geht das nun auch wieder nicht. Die Muskeln, egal welche, passen sich nur der Lebensituation an. Ist doch wie mit den Armen. Sagen wir mal du Trainiert jeden Tag und hörst von heute auf morgen auf, was soll dann passieren? Die Muskeln gehen weg, aber du brauchst sie ja dann auch nicht mehr, also ists auch nicht schlimm und wenn du die Muskeln wieder brauchst, bauen sie sich auch wieder auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shil0a
21.04.2016, 20:36

Nur eine Freundin von mir hat sehr viel abgenommen und ihr Herzmuskel hat dabei abgenommen, so sehr dass sie fast daran gestorben wäre.. Okay bei ihr war es schon krass viel aber trotzdem.. 

1

Denke es dir so. Wenn dein Körper Energie braucht, weil du nicht genug isst, dann sucht er sich die Energie wo anders. 
Am liebsten Muskeln und Fett, wobei der Körper "wirtschaftlich" gesehen kein Freund von Muskeln ist, da diese Energiefresser sind. 

Bist du also am verhungern, wird dein Körper Muskeln und Fettreserven angreifen, um daher ihre Energie zu bekommen. 
Sind diese Reserven erschöpft, was sie bei Magersüchtigen gerne mal sind, muss dein Körper die Energie trotzdem wo anders her bekommen, weil du sonst einfach sterben würdest.

Hast du weder Fett noch Muskeln, dann bleiben nur noch deine Organe. Dann greift eben dein Körper z.B. eben das Herz an, um irgendwie noch an Energie zu kommen. 

Hat nicht nur mit dem BMI zu tun, sondern ob du genug Energie zu dir nimmst und dein Körper auch genügend Reserven hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shil0a
21.04.2016, 20:37

Und woran merke ich, ob ich genug Energie zu mir nehme? Ich möchte zum Abnehmen auch die Ernährung umstellen. Soll aber halt nicht zu wenig sein damit das passiert 

0

Cardiosport jeglicher Art stärkt den Herzmuskel, und sollte neben Kraftsport immer ein Bestandteil einer Diät oder Ernährungsumstellung sein. Wenn dann auch noch die Ernährung stimmt, kannst du deine Muskeln behalten, und dein Fett verlieren.

Ab wann der Körper was abbaut, kann ich dir nicht sagen. Aber er wird primär die Muskeln abbauen, die er nicht unbedingt benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shil0a
21.04.2016, 20:35

Also wenn ich versuche 500 pro Woche abzunehmen (aber manchmal isst man ja mal weniger oder macht mehr Sport und dann kann es auch mal 800 werde ) dann passiert nix? 

Und wenn Muskeln abgebaut werden dann erst an 'nicht wichtigen' stellen? 

Also muss ich mir keine Sorgen machen? 

1

wie du selber sagst ist das herz ein muskel... und das kann nicht abnehmen...

ein Muskel kann man trainieren oder eben auch nicht.. das herz z.b. auch...


Das herz nimmt "ab" wenn du garkein sport machst... das herz nimmt "zu" wenn du trainieren gehst. eben wie muskel


von dem mal abgesehn das magersüchtig nichts schlechtes fürs herz ist.. sondern fürn ganzen körper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockglf
21.04.2016, 20:26

Dein Körper kann Organe und Muskeln angreifen um Energie zu bekommen, also liegst du nicht wirklich richtig mit deiner Aussage. 

0

Was möchtest Du wissen?