Frage von EOSLover, 29

Abnehemen trotz Antidepressiva?

Hallo liebe Leute,

Ich habe schon seit circa 3 - 4 Jahren mit Depressionen zu kämpfen und zwangsgedanken und noch weitere Dinge die dass einfache leben leider beeinträchtigen. Nachdem es Anfang 2015 so schlimm wurde habe ich mit chlomipramin begonnen es bis Anfang dieses jahr genommen und dann wegen Gewichtszunahme abgesetzt. Es ging eine zeitlang gut doch bis vor 3 Wochen ist es extrem schlimm geworden.. ich nehme chlomipramin nun wieder seit 3 Tagen und habe mit schlimmen Nebenwirkungen zu kämpfen, aber ich möchte das Medikament nicht absetzen weil ich schon jetzt eine Besserung fühle im bezug auf die zwänge. Ich bin 1.62 groß uns wiege fast 80 Kilo und habe angst durch dieses Medikament wieder so zuzunehmen aber es hilft nun mal und ich will mich nicht mehr schlecht fühlen! Habt ihr Vorschläge und tipps wie ich abnehmen kann oder ist es zwecklos und ich werde noch dicker? Mich interessieren eure Erfahrungen also teilt sie doch bitte mit mir. Mfg EOSLOVER

PS: Depressionen sind echt doof..

Antwort
von samm1917, 13

Ich habe von Clomipramin auch extrem zugenommen (fast 15 Kilo!). Die Gewichtszunahme kann dreierlei Gründe haben:

  • Verstärkter Appetit. Clomipramin erhöht bei manchen Menschen den Appetit, so nimmt man automatisch zu. Dies kann theoretisch durch einen strikten Ernährungsplan verhindert werden.
  • Wassereinlagerungen: Bei Clomipramin eher selten. In seltenen Fällen jedoch lagert sich Wasser im Gewebe ab. Da Wasser gleich Gewicht ist, nimmt man zu. Man sieht auch so "aufgedunsen" aus. Es gibt theoretisch Medikamente welche dies verhindern, doch hat man auch da wieder mit neuen Nebenwirkungen zu kämpfen.
  • Botenstoffe. Sehr häufig sind Botenstoffe die Ursache für eine Gewichtszunahme. Da Clompipramin ein trizyklisches, also nicht selektives Antidepressiva ist, hemmt es auch Enzyme, welche für den Fettabbau von nöten sind. Da kann man leider überhaupt nichts machen.

Neben der Gewichtszunahme hatte ich auch noch andere Nebenwirkungen wie z.B. Unruhe, innere Spannungszustände, trockener Mund, Tremor etc.

Was mich wundert ist, dass dir Clomipramin überhaupt verschrieben wurde. Hast du es zuvor nicht mit einem SSRI versucht? Diese führen selten zu Gewichtszunahmen und wirken gegen Zwänge sehr effektiv. Bekannte Substanzen gegen Depressionen und Zwänge (die nicht zu einer Gewichtszunahme führen) sind z.B. Citalopram und Sertralin. Eine vollständige Liste findest du hier: http://deprimed.de/ssri-ssnri-sndri-nari/

Hoffe konnte weiterhelfen...

Antwort
von Mignon4, 16

Solche Fragen mußt du mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Hier sind Laien. Wenn du unterschiedliche Meinungen von Laien bekommst, kannst du sowieso nicht beurteilen, was richtig und was falsch ist.

Gehe kein Risiko ein. Es muß auf jeden Fall sichergestellt sein, dass die Wirkung deiner Antidepressiva vollständig erhalten bleibt. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig für dich.

Trotz der Antidepressiva sind natürlich ein ca. einstündiger Spaziergang draußen an der frischen Luft und/oder anderer Sport sehr gesund und das gerade auch bei Depressionen. Dagegen ist sicherlich nichts einzuwenden. Aber nochmals: Besprich das mit deinem Therapeuten.

Kommentar von EOSLover ,

Ich werde sie fragen. Nur wenn ich sie frage sagt sie sie hat Patienten die dieses Medikament nehmen und sehr dünn sind.. das hilft nun leider nicht weiter. Bringt sport etwas ?

Kommentar von Mignon4 ,

Bewegung ist immer gesund. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten