Frage von dipsy83,

Abmeldung bei Arbeitsamt

Hallo,

ich beziehe noch bis Ende Februar Arbeitslosengeld 2. Am 1. März ziehe ich aber zu meinem Partner, in dessen Wohnung, in eine andere Stadt. Meine momentan noch zuständige Arbeitsagentur hat jetzt schon die Miete für meine Wohnung, für nächsten Monat eingestellt und vermerkt, dass ich vorhabe wegzuziehen. Den neuen Antrag, für Arbeitslosengeld 2 aus der neuen Stadt habe ich schon ausgefüllt und bin auch dort ab 1. März gemeldet. Dieser Antrag kann aber erst bearbeitet werden, wenn ich eine Abmeldebescheinigung von meinem Amt bekommen habe. Dafür muss ich angeblich persönlich zur Information gehen, meine neue Ummeldebescheinigung vorlegen, (also, dass ich in der anderen Stadt bereits gemeldet bin) und erst dann kann ich Antrag auf meine Abmeldebescheinigung stellen. Dieser muss dann erst bearbeitet werden.

Weiss vielleicht jemand näheres darüber? Gibt es dafür einen Vordruck? Reicht es, wenn ich selbst ein paar Zeilen schreibe? Ich bitte um Einstellung meiner Zahlungen, da ich ab 1. März in einer anderen Stadt wohne, dort bereits gemeldet bin und auch ab diesem Datum beim zuständigen Amt gemeldet bin. Bitte schicken sie mir die Abmeldebescheinigung zu.

Oder kann das gleich gemacht werden, wenn ich ihnen meine neue Meldebestätigung vom Einwohnermeldeamt bringe?

Antwort von Landlilie,

Wärst Du nicht viel schneller, wenn Du beim Arbeotsamt fragen würdest? Die Leute sind u.a. dafür da - und sie wissen es sicher, im Gegensatz zu uns hier.

Kommentar von dipsy83,

Das habe ich bereits telefonisch getan und da wurde mir immer etwas anderes erzählt. Ich kann erst übermorgen dort vorbei schauen und wollte mich deshalb vorab informieren, dass ich gerüstet bin.

Antwort von Sommerkatze,

Es kann Dir nicht zugemutet werden, nach Ummeldung in eine andere Stradt nochmals zurückzureisen, um Dich beim alten JC "abzumelden". Eigentlich hast Du ja bereits alles getan. Du kannst noch eine Veränderungsmitteilung an das alte JC schicken (kannst Du Dir im Internet ausdrucken) und fertig.

Kommentar von dipsy83,

Also ich fahre morgen nochmal zurück, weil ich jetzt 2 Monate Praktikum hier hatte und Donnerstag nochmal in der Schule, über die das Praktikum lief antreten muss. Letzter Tag quasi. Und da das Amt ja bis Ende diesen Monats gezahlt hat, gehe ich mal davon aus, dass sie dadurch auch das Recht haben,mich bis 28. Februar hinzubestellen.

Also wie gesagt, Donnerstag werde ich mit meiner Ummeldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt zur Info gehen und hoffen, dass ich am Besten die Abmeldebescheinigung gleich mitnehmen kann. Denn generell verbieten können sie mir ja nicht, mich bei ihnen abzumelden, hoffe ich :S

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten