Bekomme ich eine Abmahnung wegen einem unbezahlten versäumten Meeting?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein AG kann durchaus verlangen, dass du an dienstlichen Veranstaltungen teilnimmst, auch wenn sie nicht in deiner üblichen Arbeitszeit liegen. Daher ist m. E. eine Abmahnung berechtigt. Ob sie verhältnismäßig ist, wäre die andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
15.01.2016, 13:28

Anm.: Verlangen ja, muss diese dann aber auch vergüten, und dabei zusätzlich die Bestimmungen des ArbZG einhalten (z.B. die 11-Stunden-Regelung).

1

Eine Abmahnung kann in diesem Fall rechtfertigbar sein (ob gerechtfertigt ist eine ganz andere Frage...), falls eine Überstundenregelung in Deinem Arbeitsvertrag die Anordnung von Mehrarbeit nicht ausschließt. Hinzu kommt, ob Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind oder ob eine separate Überstundenregelung besteht. Fraglich ist, ob hier eine Überstundenregelung überhaupt zum Greifen käme. Dein AG kann aber unabhängig davon erwarten, dass Du an außerordentlichen Veranstaltungen teilnimmst bzw. kann Deine Mitwirkung einfordern, sofern dies nicht gegen geltendes Recht oder gute Sitten verstößt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß nicht wie die Sachlage ist, mit Pech steht es aber in deinem Vertrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreakOner
15.01.2016, 02:32

was für eine klausel koennte denn dort beispielsweise verfasst sein?!

0