Frage von MadMuffin290, 46

Abmahnung von Waldorf Frommer erhalten. Was tun?

Asche auf mein Haupt. Ich habe einen Fehler gemacht und habe jetzt ein paar Wochen später wie so viele andere eine Abmahnung von der Kanzlei Walrorf Frommer bekommen. Fast 1000,- Euro wegen runterladen eines Films.

Meine Frage, wie komm ich am besten davon? Ich sehe es ganz bestimmt nicht ein soviel Geld zu zu zahlen. Außerdem habe ich gehört, dass dann nur noch mehr Abmahnungen kommen.

Wer hat Erfahrungen damit gemacht? Meine bisherigen Optionen belaufen sich auf: 1. Ignorieren oder 2. Verbraucherzentrale

Bitte um Rückmeldung wie ich hier am besten weiter vorgehe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mepeisen, 24

Bereits per Definition ist das Unfug, was der Anwalt da treibt.

Zwar hast du einen Fehler gemacht. Schön. Aber der Anwalt darf keine 1000€ fordern. Die Streitwerte und damit die Anwaltskosten sind schon seit langer Zeit gegenüber Privatpersonen begrenzt.

Ich würde zu einem versierten Anwalt gehen, lieber dem das Geld geben. Der Anwalt wird dann eine modifizierte Unterlassungserklärung für dich ausarbeiten, die du dort hinschickst. Er wird der Gegenseite schreiben, dass du maximal beispielsweise 50€ bezahlst mit Verweis auf das Urheberrecht und er wird denen Schreiben, dass seine Kosten zur Abwehr der absurd hohen Geldforderung als Schadensersatz verrechnet wird.

Womöglich kostet dich das unterm Strich zwischen 100 und 200€.

Wenn du starke Nerven hast, kannst du natürlich alles abstreiten und hoffen, dass nicht geklagt wird.

Antwort
von ninamann1, 27

Schau bitte hier :

https://www.e-recht24.de/artikel/tauschboersen/7389-urheberrechtsverletzungen-in...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community