Frage von fragedieuser7, 35

Abmahnung per E-Mail bestätigen?

Hallo zusammen

Ich habe heute eine Abmahnung aus Deutschland bekommen (wohne in der Schweiz) und habe sie vorhin online unterschrieben und abgeschickt. Ebenfalls haben wir per Telefon kommuniziert, dass wir die Zahlung per Raten zahlen werden und ich habe das im Nachhinein per Mail bestätigt. Die Frage ist jetzt ob das Rechtlich korrekt ist? Kann man eine Abmahnung per Mail bestätigen? Kann man noch was tun z.B widerrufen? Und ist es überhaupt rechtlich erlaubt es in der Schweiz zu schicken?

Danke euch im Vorraus für eure Antworten :)

Expertenantwort
von GerdausBerlin, Community-Experte für Urheberrecht, 7

Eine Abmahnung ist dazu da, einen Konflikt ohne Prozess beizulegen. Wie die Konfliktparteien dies regeln, bleibt denen überlassen. Erst, wenn es um Geld geht, können Form-Fragen eventuell wichtig werden.

UrhG § 97a Abmahnung
"(1) Der Verletzte soll den Verletzer vor Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens auf Unterlassung abmahnen und ihm Gelegenheit geben, den Streit durch Abgabe einer mit einer angemessenen Vertragsstrafe bewehrten Unterlassungsverpflichtung beizulegen." http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__97a.html

Das könnte man sogar mündlich regeln. Dann ist es aber schwieriger, im Streitfall die Details glaubhaft zu machen, und dass überhaupt etwas geregelt wurde.

Wenn ein Deutscher einen Schweizer vor einer Klage und vor einem Prozess bewahren möchte, kann er natürlich auch den Schweizer abmahnen. Wenn der darauf nicht oder nicht adäquat reagiert, kann der Deutsche jeden Ausländer verklagen, was der spätestens zu spüren bekommt, wenn er nach D. einreist.

Der Schweizer muss aber gar nicht einreisen, der kann auch in der Schweiz vom Deutschen wirksam verklagt werden, hehe. Also sollte er sich besser einigen - per Mail, oder per Einschreiben mit Rückschein, oder per Boten, oder zu Fuß!

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von hocai, 6

Neuerdings gilt eine Abmahnung, sowohl eine Kündigung, beider Parteien jetzt auch per E- Mail in Deutschland.

Antwort
von maxim65, 25

Du bestätigst und sendest und redest und vereinbarst Ratenzahlung und dann fragst du ob das rechtlich überhaupt ok ist? Echt jetzt?

Antwort
von dresanne, 28

Wieso fragst Du das, nachdem Du unterschrieben und abgesendet hast?

Antwort
von ShoppingDeal24, 20

Abmahnungen kommen per Einschreiben oder sie bringt eine "beauftragte Person".
Abmahnungen kommen nicht per E-Mail.
Wie hast Du bitte etwas online unterzeichnet??
Ich denke mal Du hast auf eine "Betrugs E-Mail" geantwortet.

Antwort
von melinalein95, 1

Vor allem würde ich niemals etwas von der Gegenseite ungeprüft unterschreiben. Die wollen meist nur das schlechteste für dich, da ist aus deiner Sicht eigentlich immer noch viel Handlungsspielraum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community