Abmahnung .. Ausbildung.. Und jetzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist nicht in Ordnung, jeder kann mal einen Unfall haben das ist weder ein Grund zur Abmahnung und erst recht nicht für eine Kündigung. Du solltest dich unbedingt an jemanden wenden und das am besten auch der Berufsschule so weitergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amk44amk
31.08.2016, 02:20

Danke 

0

Du musst natürlich auch für die Verlängerung der Arbeitsunfähigkeit eine Folgebescheinigung bei deinem Chef vorlegen, wenn Du denn überhaupt wieder beim Arzt gewesen bist, zudem hat dein Chef ja scheinbar noch nicht mal die Erstbescheinigung bekommen!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amk44amk
31.08.2016, 02:09

Ja weil er im urlaub war und ich dachte mir wenn er zurück ist lege ich es vor ihn.

0

Einem Auszubildenden darf so schnell nicht gekündigt werden. Das ist kein Grund. Auch die Abmahnung ist in diesem Fall überzogen. Gespräch mit Chef. Andernfalls Hilfe bei der Kammer und um Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei dir das eine Lehre gewesen. Beim nächsten Mal bist du vorsichtiger, damit du dir nicht wieder das Bein knickst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amk44amk
31.08.2016, 02:04

Das passiert halt wir sind menschen

0

Was möchtest Du wissen?