Frage von Alessiax1998x, 67

Abmagern durch ungesunde ernährung?

Seit ich alleine lebe (ein Jahr) gibt es immer mal Phasen in denen ich mich sehr ungesund ernähre. Diese Phasen halten 4-8 Wochen. In denen esse ich täglich mindestens eine Tafel schokolade und sonst sieht mein Ernährungsplan in etwa so aus: Morgens: ein Berliner (je nach Region Krapfen) und dazu ein Schokocrossaint, Muffin, käsestange was auch immer, meistens 2 süße teilchen Mittags: ein Brötchen Abends: eine Tafel schokolade (jeden Abend!) und eine Frikadelle oder Reis Wie kann es sein dass ich trotzdem abmagere? Bewegung habe ich nicht viel. Ich weiß dass ich zum Glück einen guten Stoffwechsel habe, aber so gut? Das kann doch irgendwie nicht sein... Wenn ich diese Phasen nicht habe ernähre ich mich ausgewogen aber auf keinen Fall kalorienarm, sodass mein Körper mit den ungesunden Phasen versucht zu kompensieren. Woran könnte das liegen? Habe ich eventuell etwas an der Schilddrüse? Sollte ich das durchchecken lassen oder mich einfach lassen? Rest der Familie ist auch schlank, aber ich bin schon eher dünn als nur schlank. (1,73m, normal 51kg zur Zeit 49kg) Vergleich meine Mutter 45 Jahre,1,68m 54kg. Also doch schon ein Unterschied... Übrigens mit meiner gesunden und ausgewogenen Ernährung halte ich mein Gewicht normalerweise, nur mit der ungesund magere ich ab...

Antwort
von caroPTBlog, 10

Liebe Alessia,
Ich denke dein Problem basiert auf verschiedenen Ursachen. Zunächst einmal könntest du hormonell bedingt Probleme mit der Schilddrüse haben, bei einer Überfunktion ist es tatsächlich schwer zu hinnehmen, das sollte aber kein Grund zur Freude sein und auch kein Grund ungesund zu essen.

Erstmal solltest du einen Arzt aufsuchen und dir die Überfunktion bestätigen lassen, sollte dies der Fall sein, möchte der dir ganz bestimmt irgendwelche Medikamente geben... ich würde dir an dieser Stelle aber raten dir mal 8 Wochen Zeit zu geben und folgendes auszuprobieren bevor du die Medikamente nimmst;

Du solltest deine Kalorien aus guten Kohlenhydraten & Fetten bekommen und bestimmte Produkte durch andere ersetzen.. das heißt so viel wie;

- Viel Süßkartoffel, Kartoffeln gekocht (nicht rohgeröstet) Reis, Linsen, Kichererbsen, Maiswaffeln als Snacks

- Viel Avocado, Butter, Kokosöl, Kokosmilch

- Mandelmilch, Reismilch statt normaler Milch

- gehaltvolles Brot aus vollkorn, Dinkel & Buchweizen

- viel Fleisch und Fisch zu deinen Gerichten.

Du solltest dir angewöhnen viel zu snacken, das heißt jede Stunde - jede 2. Stunde was kleines essen.

BITTE VERMEIDE FOLGENDE DINGE;

Wenn du deine Energie nur durch Kohlenhydrate bekommst, ist dein Insulin Spiegel dauerhaft hoch und das kann dazu führen dass du Insulin resistent wirst. Das sollte man verhindern :-)

Deshalb keine;
-Softdrinks, trinke bitte nur Wasser und Tee
- kein schlechtes Öl zum kochen, am besten ist Ghee oder Kokosöl
- Süßigkeiten allgemein, wenn du snacken willst, wähle Früchte oder herzhafte Snacks.

Was du tun solltest;

Kraftsport & allgemein Fitness. Durch deine Ernährung und deine Figur hast du ganz ganz sicher sehr viel organisches fett - das ist noch ungesünder als das 'sichtbare fett', denn es kann sehr schädigend für deine Organe sein.

Melde dich in einem Fitness Studio an und mache Workouts am eigenen Körpergewicht, der Muskelaufbau ist wichtig für deine Figur, auch wenn du denkst dass du davon nur abnimmst, dein Körper verändert sich nur zum positiven damit, glaub' mir :-) ich habe auf meiner fb & Instagram @caroyalty Seite viele Videos, aber es gibt auch auf youtube etc soooo viele Sachen die auf eigenem Körpergewicht basieren... wenn du 'bodyweight exercises' eingibst findest du da viel! :-)

Wenn du Hilfe brauchst oder so schreibe mich gerne auch auf meiner Seite auf Facebook : Personal Trainer Blog an, würde mich auch total interessieren wie alles geklappt hat.

Antwort
von Grobbeldopp, 11

Ganz einfach- das ist nicht besonders viel Essen.

Antwort
von AdroSlice, 32

Es gibt tatsächlich eine "Schilddrüsenüberfunktion", du solltest die anderen "Symptome" mal überprüfen. Ich empfehle: http://www.internisten-im-netz.de/de_was-ist-eine-schilddr-sen-berfunktion-_43.h...

Expertenantwort
von Precon, Business Partner, 17

Hallo Alessiax1998x,

du nimmst in solchen Phasen ab, weil du wahrscheinlich weniger Kalorien zu dir nimmst als du benötigst, um dein Gewicht zu halten. 

Nur weil die aufgezählten Lebensmittel teils ungesund sind, heißt das nicht, dass du automatisch zunimmst. Entscheidend ist die Kalorienzahl, die du dadurch durchschnittlich aufnimmst. 

Auch wenn du dich wenig bewegst, benötigt dein Körper mindestens 1900 Kalorien. Diese Energie wird gebraucht, um alle lebensnotwendigen Funktionen aufrecht zu erhalten und für alltägliche Bewegungen. 

Mit deiner beschriebenen Ernährung nimmst du aber nur ca. 1400 kcal auf. Obwohl du sehr viel Süßes isst, erreichst du also deinen täglichen Kalorienbedarf im Durchschnitt nicht. 

Deswegen verlierst du während dieser Phasen auch an Gewicht.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort
von walthari, 24

Wenn ich dein Tagesbeispiel für Ernährung zusammenzähle komme ich da auf ca. 1200 kcal...das ist nicht viel..und kein Obst/Gemüse, keine komplexeren Kohlenhydrate etc....kein Wunder das du weniger wirst und davon abgesehn hast du sowieso so gut wie Untergewicht....würde tippen das du auf dem guten Weg zu einer Essstörung bist wenn das nicht schon passiert ist.

Antwort
von PandaInSuit, 17

Das ist absolut leicht zu erklären: solche Ernährung ist eine schlimme Mangelernährung. Dir fehlen dann etlich Vitamine und Mineralstoffe und Protein. Der Körper holt sich dann Calcium aus den Knochen, brauchbare Energie und anderes aus den Proteinen die aus deinen Muskeln und im schlimmsten fall sogar aus den Organen abgebaut werden. Wenn du auf gesündere Art zunehmen willst, musst du zb gutes eher Fettarmes Fleisch essen, Käse, Vollkorn Nudeln, Frisches Gemüse und Obst um die Vitamin usw zu Decken. Im Prinzip musst du dich nur Gesund und ausgewogen Ernähren, wenn du dann obendrauf wenn dein Nährstoffbedarf gedeckt ist, zusätzliche Kalorien usw zu dir nimmst, DANN kannst du damit ggf zunehmen. Sport ist allerdings ein weitaus besseres mittel. Dann baust du überall Muskeln auf und durch ausdauersport wie zB 10km lauen und 2 Stunden schwimmen, wird der Körper normalerweise mit extra Muskeln und sogar extra Fett reagieren. Das Fett, weil man nach einer Zeit die Energiespeicher der Leber leer sind oder sich nicht schnell genug auffüllen, der Körper also Fett verbrennt und Proteine. Weil man aber Sport macht, werden die Proteine verschont. Dann nimmt man etwas Fett ab aber bei der nächsten gelegenheit will der Körper dann vorsorgen auf die nächste kommende Belastungsperiode. Ich habe das an mir selbst gemerkt. Nach ein paar Wochen laufen hatte ich zunächst abgenommen aber dann wieder etwas mehr Fett aufgebaut. Mir viel auf, dass ich dadurch minimal mehr Ausdauer bekommen habe, eventuell weil der Körper dann mehr Fett auf einmal abbauen kann und mehr Energie hat. 

Kommentar von PandaInSuit ,

Ärzte haben eigentlich keine Ahnung von Ernährung, aber dein Arzt könnte deine Blutwerte prüfen und würde sicherlich einige Mängel feststellen. 

Kommentar von Grobbeldopp ,

Wenn man zunehmen will muss man nur seine Ernährung auf gesund umstellen

Wenn man abnehmen will muss man nur seine Ernährung auf gesund umstellen.

Wo ist die Bleiche? Ich hab Durst.

Kommentar von PandaInSuit ,

Das mag zwar seltsam klingen aber ich habe nicht von dem USA typischen Fett werden gesprochen sondern zunehmen ohne es ungesund zu machen. Und das geht eben dadurch, dass man seinen gesamtbedarf an nährstoffen usw deckt (eben wie Fitness sportler auch) und dann aber obendrauf eine extra Portion isst die man eigentich nicht braucht. wie glaubst du werden sonst ausdauersportler so schwergewichtig? ganz bestimmt nicht MCdonalds, denn für guten muskelaufbau braucht man nährstoffe. Ernährt man sich gut, hat man größere gesündere Organe, isst man schlecht werden die größer und zu Fett organen. Das ist dann die ungesunde variante. Will man nicht magersüchtig aussehen, braucht man zuerst normal gesunde organe, das gelingt nur durch gesunde ernährung. dann braucht man muskeln. und dann kann man ein gesundes maß fett aufbauen. Das gelingt dann aber nur wenn man tatsächlich sagen wir 15% mehr isst als man braucht. 

Gesund ernähren und abnehmen: Genau das essen was man braucht, nicht mehr, nicht weniger. Darauf achten besonders wenig Zucker und weniger Fett zu essen.

Gesund ernähren und zunehmen: Immernoch sehr gesund essen aber dann meinetwegen statt den benötigten 65g Protein =100g. Statt x Menge Mineralstoff dann X menge plus 15%. usw. ganz einfach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community