Frage von Swanery03, 50

Ableitungsfunktionen kennt sich jemand aus?

Wir behandeln gerade das Thema Hoch- und Tiefpunkte durch die Ableitungsfunktionen berechnen. Ich mache irgendetwas falsch denn meine Lösungen stimmen nie mit den Lösungen von meinem Lehrer überein.

Hier habe ich eine Hausaufgabe ausgerechnet doch die Lösung (12 und -12) ist auf den Lösungen von meinem Lehrer nicht wiederzufinden. Erkennt jemand eventuell einen Fehler?

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Schule, 21

Hallo,

Du sollst doch Hoch- und Tiefpunkte suchen.

Dafür setzt Du die erste Ableitung auf Null. Das hast Du gemacht und auch richtig gerechnet, denn Du hast als Nullstellen für die erste Ableitung x=0 oder x=-4 herausgefunden.

Diese beiden Werte mußt Du nun in f(x) einsetzen, um die dazugehörigen y-Koordinaten zu finden.

f(0)=-4 

Eine Extremstelle liegt also bei (0|-4)

f(-4)=(-4)³+6*(-4)²-4=-64+96-4=28 

Die andere Extremstelle liegt bei Punkt (-4|28).

Beide Lösungen findest Du auf dem Blatt Deines Lehrers.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von BenStudio, 29

Ganz eingach ;) deine Lösung ist nicht, dass was du bei der zweiten Ableitung rausbekommst ( das mach man nur um zu sehen ob es ein Hoch/ Tiefpunkt ist) sonder die der ersten ableitung, also -4 und 0. Das taucht auch in den Lösungen auf

Kommentar von Swanery03 ,

Danke sehr aber muss nicht einer von den beiden Werten in den Lösungen (x/y) Y sein? Ich habe dann ja x1= 0  und x2 = -4 aber kein y wert. Wäre es dann (0/0) und (-4/0) 

Kommentar von BenStudio ,

Du hast bei deiner Rechnung den Hoch und den TiefSTELLE ausgerechnet das hat noch wenig mit Koordinaten zu tun. Wenn du die Koordinaten wissen wills setze einfach mal 0 und -4 in deine ausgangsfunktion für x ein und dann hast du deinen zugehörigen y wert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten