Ableitung Funktion ( Mathe )?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

f(x) = (x - 2) ^ 2

Kann man auffassen als f(x) = u(x) ^ v(x)

Kurzschreibweise f = u ^ v

innere Funktion --> u = x - 2

äußere Funktion --> v = u ^ 2

innere Ableitung --> u´ = 1

äußere Ableitung --> v´ = 2 * u

innere mal äußere Ableitung --> 1 * 2 * u

u wieder einsetzen -->

1 * 2 * (x - 2) = 2 * (x - 2)

f´(x) = 2 * (x - 2)

Das ist deine erste Ableitung.

Jetzt für x die Werte x = -3 und x = 3 einsetzen -->

f´(-3) = 2 * (-3 - 2) = 2 * (-5) = -10

f´(3) = 2 * (3 - 2) = 2 * 1 = 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anstatt Polynomdivision.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas1357924680
31.12.2015, 21:38

Tut mir Leid wenn ich da falsch liege, aber was hat Ableiten mit Nullstellen zu tun?

0
Kommentar von so000
31.12.2015, 21:42

Danke , aber das hat mir nicht weiter geholfen  :/ trotzdem danke :)

0

Leite ab und setz dann die Zahlen ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von so000
31.12.2015, 21:25

Hab alles gemacht , funktioniert aber nicht. Kannst du /können Sie mir einen Weg zeigen/ schreiben ? :)

0
Kommentar von so000
31.12.2015, 21:31

Gar nicht :/ ich kann das zwar vereinfachen aber hilft nicht , ich muss das mit der lim (f(x)-f(x0))/(x-x0) Formel berechnen , geht aber nicht :/

0
Kommentar von so000
31.12.2015, 21:48

Vielen vielen Dank 😊 hat mir weiter geholfen 😊

0

Was möchtest Du wissen?