Frage von morilo, 26

Ablauf des Autoführerscheins in England?

Hallo, Ich bin vor kurzem nach London gezogen und wollte mal fragen, wie das hier mit dem Führerschein für das Auto abläuft. Kann mir da jemand weiterhelfen und den Ablauf schildern?

Danke für die Antworten

Antwort
von inicio, 5

in EU staaten - und noch gehoert England zur Eu werden fuehrerscheine erstmal gegenseitig anerkannt. deshalb ist ein englischer fuehrerschien hier in deutschland gueltig oder ein polnischer fuehrerschein in England -ein deutscher eben auch.

ich lebte fast 10 jahre in England und fuhr die ganze zeit mit meinem deutschen fuehrerschein.

allerdings werden fahrverstosse und zum beispiel das ueberschreiten der geschwindigkeitsregeln in england in einem dokument "counterpart" der driving licence eingetragen.

verkehrsverstroesse sind in England erheblich teurer, es gibt ein art punktsystehm und jeweit wieviel punkte du sammelst musst du mehr fuer die KFZ haftpflicht bezahlen... deshalb ist ein verstoss gegen ein ueberholverbot etc dann auch gleich mit sehr hohen kosten und einem immensen anstieg der KFZ haftpflicht verbunden.

wenn man 2-3 auffaelligkeiten hatte - bekommt man ein schreiben, dass man bitte bei der DVLA einen englischen fuehrerschin beantragen muss.

auch bei benutzung firmenwagen wird oft ein umschreiben des deutschen fuehrerscheins auf einen englischen fuehrerscheins verlangt.

bei bestehen besonderer erkrankungne werden die auch im counterpart eingetragen und unter umstaenden kommt es dann zu zeitlichen begrenzungen. wird man wegen eine mentalen erkrankung behandelt kann ein zeitlich begrenztes fahrverbot verhaengt werden -z.b. 6 wochen , weil man eine theraphie macht oder bestimmte medikamente bekommt - das gleiche gilt fuer drogenmissbrauch. das steht dann gleich im counterpart deines fuehrerscheines. 

der englische fuehrerschen ist auch nicht so viel "wert" in bezug der berechtigung andere fahrzeuge ausser einem PKW zu fahren.. also wenn ich einen englischen fuehrerschien habe, muesste ich fuer dss afhren eines 3,5t vans eine zusatzpreufung machen etc.

vorallem ist der fuehrerschein zeitlich begrenzt. ab 75 muss man jaehrlich zum "personen TUEV"..geprueft wird, ob due trotz deines alters noch fahrtuechtig bist. eins ehtest, hoertest etc erfolgt, auch reaktonsgeschwindigkeit und andere ...

du kannst alles selbst ergooglen unter dem stichpunkt "driving licence" oder DVLA.

ich fuhr die ganze zeit mit meinem deutschen fuehrerschien, mein mann hatte einen englischen, weil er eben einen firmenwagen fuhr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community