Frage von meloechen123, 102

abitur,was nun? studiengang ohne nc?

hallo ihr lieben, ich habe heute erfahren, dass ich mein Abi bestanden habe, allerdings nicht gut. Ich bin echt enttäuscht, da ich nicht weiß was ich jetzt noch studieren kann. Ich interessiere mich unheimlich für Psychologie, Pharmazie und Lebensmittelwissenschaften, kann dies nun allerdings nicht mehr studieren, da mein Schnitt weit unter dem erforderlichen nc liegt. Ich bin am verzweifeln, da alle anderen Berufe einfach zu langweilig sind und mein Interesse nicht erwecken. Und weit von Zuhause kann ich auch nicht, daher suche ich nur für Niedersachsen und etwas weiter drum herum.. was nun :(

Antwort
von Kimmay, 37

Vielleicht kommst du mit ein paar Wartesemestern rein?

Oder du schaust echt mal nach Unis, die vielleicht bisschen weiter weg sind, aber wo deine Chancen ziemlich gut stehen.
So hatte ich es damals auch gemacht, in einer Stadt 1 Semester lang studiert, wo ich mit einem 3er Abi genommen wurde und dann zum 2. Semester auf eine Uni gewechselt, wo ich ein 1er Abi gebraucht hätte.

Ich würde mich an deinen Wunschunis trotzdem mal bewerben. An manchen Unis gibt es auch ein "Losverfahren", das findet nach der normalen Bewerberphase statt. Würde mich da einfach mal erkundigen.

Wenn du aber wirklich einen Traum hast, nicht warten willst und/oder nicht wegziehen willst, dann klage dich mithilfe eines Anwaltes einfach in den Studiengang ein.

Antwort
von WildTemptation, 17

Chemie hat an vielen Unis keinen NC, sondern "nur" ein Eignungsfeststellungsverfahren. Dabei werden fachspezifische Einzelnoten gewertet (wenn du da nicht "gut genug" bist, ist das aber nicht schlimm) und du musst z.B. noch ein Motivationsschreiben verfassen, einen richtigen Test machen oder zum Bewerbungsgespräch gehen. Da hättest du auf jeden Fall eine Chance.

Später kannst du auch in der Lebensmittelindustrie arbeiten. Oder du versuchst einen Quereinstieg oder ein Aufbaustudium in Richtung Lebensmittelchemie.

Willst du vielleicht verraten, was denn dein tatsächlicher Schnitt ist? Gerade wenn es um zentral vergebene Studiengänge wie Pharmazie geht, sind die angegebenen NC-Werte extrem verwirrend. Da denkt man, man braucht einen Schnitt von 1,3, um genommen zu werden. Aber in Wirklichkeit gibt es noch das Auswahlverfahren der Hochschulen, bei dem oft Bewerber bis 2,0 noch genommen werden, und dann sind da noch mehrere Nachrückverfahren, wo der Schnitt teilweise nochmal um eine ganze Note gesenkt wird. Auch im Sommersemester hast du noch bessere Chancen, genommen zu werden.

Antwort
von JoelGrubbe, 43

Es gibt da auch noch den 'soziale Arbeit' Studiengang, der hat zwar auch einen hohen nc aber der liegt bei 2,3 (je nach Hochschule) wenn du unbedingt das Psychologiestudium antreten möchtest, musst du dich auch viele wartesemester vorbereiten.

Expertenantwort
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 33

Du kannst immer noch alles studieren nur halt nicht sofort. Entweder du machst erst mal was Anderes und versuchst es dann über Wartesemester oder du studierst im Ausland.

Antwort
von DrBobDr, 51

Mach doch ein Auslandsjahr bzw eine Ausbildung, du bist noch Jung, Sammel Erfahrung und versuch es über die Wartesemester

Antwort
von halloschnuggi, 42

Freiwilliges Soziales Jahr oder eine Ausbildung kannst du ja machen.

Antwort
von Laury95, 23

Wartesemester oder du versuchst es mit angewandter Psychologie an einer FH.

Antwort
von moansti, 48

Jura vielleicht?

Kommentar von meloechen123 ,

geht ja meistens auch nur mit nem guten schnitt , ist mir aber auch zu langweilig. :(

Kommentar von moansti ,

neee kommt auf die uni an, viele haben gar keinen nc. googel doch einfach mal nach studiengängen ohne nc vll ist was dabei! paar gibt es schon!:) sonst mach doch wirklich erstmal eine ausbildung und versuch es währenddessen über wartesemester 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community