Frage von StoryMaker2012, 44

Abituraufgabe Geschichte?

Hallo, in zwei Wochen habe ich mein mündliches Abi in Geschichte in den Themen Bismarck Innenpolitik Hitlers Machtergreifung

Ich wollte mal fragen, ob jemand dieselben Themen hatte und/oder eventuell Beispielaufgaben für mich hat, da man im Internet nichts dazu findet. Lösungen wären gut, sind aber nicht notwendig. Es würde auch reichen, wenn jemand mir ein gute Internetseite empfehlen kann.

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Antwort
von atzef, 14

Du sollst Bismarks Innenpolitik mit Hitlers Macht"ergreifung" vergleichen?

Zunächst solltest du dich in die jeweilige Ereignisgeschichte einlesen. Das geht ganz gut über wiki.

Dann solltest du dich kritisch mit der Frage auseinandersetzen, ob es wirklich eine Macht"ergreifung" war oder Hitler schlicht die Macht zugeschanzt bekam - sie also gar nicht groß "ergreifen" musste.

Unter dem Vergleichsansatz würde ich der These folgen, dass Nationalsozialismus lediglich konsequent zu Ende radikalisierter Konservatismus ist...

Bismark - Verbot der SPD - Hitler - Vernichtung jedweder politischer Opposition

Bismark - Zunahme und anschwellen antisemitischer Propaganda - Hitler - Vernichtung jüdischen Lebens

Bismark - Sozialpolitik zur Ruhigstellung der Arbeiterschaft - Hitler - sozialpolitische Symbolpolitik zur Ruhigstellung der Arbeiterschaft.

Bismark - Aufrüstung und Militarisierung der Gesellschaft - Hitler - Aufrüstung und Militarisierung der Gesellschaft

Nicht mehr Innenpolitik, aber Bismark trägt die politische Verantwortung für das Abschlachten von 30.000 Pariser Kommunarden - Hitler - für die Kriegsverbrechen der Nazis.


Kommentar von ArnoldBentheim ,

Nur eine kurze Bemerkung: Die SPD wurde im Kaiserreich nie verboten, das hat Bismarck nicht geschafft! Durch das Sozialistengesetz wurde nur die politischen Betätigungsmöglichkeiten der Partei bzw. ihrer Vertreter empfindlich eingeschränkt, und je nach Bundesstaat und Region, selbst in Preußen, mit höherer oder geringer Intensität.

Kommentar von atzef ,

Na ja, die SPD hieß zu dem Zeitpunkt ja auch noch SAPD, erst ab 1890 SPD. :-)

Verboten waren aber trotzdem sämtliche sozialdemokratischen Organisationen.

Schau dir § 1. an.

https://de.wikisource.org/wiki/Gesetz\_gegen\_die\_gemeingef%C3%A4hrlichen\_Best...(Sozialistengesetz)#.C2.A7._1.

Antwort
von voayager, 11

Es gibt im Internet unendlich viel über diese Thematik, du suchst nur nicht richtig. Es gilt allemal der Grundsatz: wer suchet, der findet.

Antwort
von Juli277di, 4

http://abi.unicum.de/abitur/abitur-lernen/geschichte-im-abitur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community