Frage von anonym55667, 29

Abitur vor der Ausbildung?

da ich nicht die prickelnde Noten habe würde erst mal vor der Ausbildung mein Abitur machen aber ich habe ein bisschen Angst dass ich es versage was sagt ihr dazu?

Antwort
von sasajjjjjjjjj, 9

Nimm dir mal ein bisschen Zeit und frage dich, was du wirklich willst. Willst du studieren? Oder hast du schon einen " Traumberuf " in dem du unbedingt arbeiten willst? Wenn du weißt,dass du den Beruf unbedingt erlernen willst,dann mach das lieber gleich. Denn ein schlechtes Abitur bringt dir nicht wirklich viel.
Wenn du studieren willst machst du das Abi.
Letztendlich musst du die Entscheidung selber treffen und ich hoffe,die Antwort hilft dir dabei.

Antwort
von 87Sally78, 13

Wie prickelnd sind denn deine Noten?
Prinzipiell ist es natürlich eine gute Idee von dir. Aber es ist ja auch nicht für jede Ausbildung Abitur nötig.

Welche Ausbildung möchtest du denn machen?

Kommentar von anonym55667 ,

Konstruktionmechankier, fahrzeuginnenausstatter

Kommentar von anonym55667 ,

Ich würde meinen momentanen Notendurchschnitt auf 3,3 schätzen aber das Jahr ist noch nicht vorbei und ich hatte vor mich zu verbessern ( bin In der der 9. klasse)

Kommentar von 87Sally78 ,

Für diese Ausbildungen brauchst du kein Abitur. Insofern bin ich mir ziemlich sicher, dass du da auch mit nem Realschulabschluss genommen werden würdest.

Kommentar von anonym55667 ,

aber ich habe ja kein gutes Realschulzeugnis und ich will Abitur machen einfach um mehr wissen zu haben oder soll ich die 9. klasse wiederholen in der Hoffnung dass ich ein besseres Zeugnis habe und bei großen betrieben genommen werde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten