Frage von niki2419, 59

Abitur und später studieren oder Chemielaborant lernen und den Techniker machen?

Was würdet ihr mir empfehlen Abitur oder ?

Antwort
von Brummelfrosch94, 41

Das hängt doch ganz von dir selber ab. Du musst wissen, was du wirklich willst. Hier kann dir die Frage keiner beantworten. Wenn du dir unsicher bist, was du später machen möchtest, kannst du auch erst dein Abitur machen und dich dann zwischen Studium und Ausbildung entscheiden. Habe ich auch so gemacht. 

Antwort
von ettchen, 42

Kommt ja auch auf deine aktuelle Situation an. Wie alt du bist, wie deine Zensuren sind und so.

Ganz allgemein würde ich sagen: Abitur oder mindestens Fachabi machen und dann Chemielaborant lernen. Danach dann sehen, wie es weitergeht. Entweder zum Tech weiterbilden oder Chemie oder Chemieingenieur studieren.

Vielleicht ändern sich bis dahin aber auch deine Interessen und du möchtest dann etwas völlig anderes machen. Kann ja auch sein.

Kommentar von niki2419 ,

Ich bin fast 16
Und hätte eine Ausbildungsstelle
Aber will dann vllt weitermachen 😕

Kommentar von ettchen ,

Man kann sein Abi auch nachmachen. Das ist aber ein erheblicher Aufwand. Grundsätzlich würde auch ich eher zur Schule raten, denn ein möglichst guter Bildungsabschluss ist immer vorteilhaft und bietet dir mehr Möglichkeiten.

Ich bin mit Mittlerer Reife vom Gymnasium abgegangen und habe eine Lehre als "Laborratte" gemacht. War prima. Abi habe ich dann nachgeholt. Es geht, aber es war schon recht aufwändig. Nur hatte Schule bei mir damals echt keinen Sinn mehr, weil ich die Nase von Schule sowas von voll hatte, da ging gar nichts mehr. Was ich damit aussagen will ist, dass es immer auf die jeweilige persönliche Situation ankommt.

Antwort
von DerCo, 43

Ich kann dir nur empfehlen an Bildungschancen mitzunehmen was du nur kriegen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten