Abitur, über 18 und alleine wohnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"gibt es Hilfen wie Jugendamt die mir da durch helfen?"

nicht bei "ich fühle mich unwohl" Maximal bei "Ich werde physisch und psychisch misshandelt". Ich weiß ja nicht was bei dir daheim abgeht, aber aus dem Text les ich jetzt nicht heraus dass Not am Mann wäre. Auch würdest du selbst dann nur ins betreute Wohnen kommen, aber niemand würde dir eine Wohnung finanzieren oder zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sakool5000
18.11.2015, 18:49

Ich bin doch über 18 dann habe ich doch das Recht auszuziehen?

0
Kommentar von rabulistiko
18.11.2015, 18:53

deine Eltern müssen bis 25 für dich aufkommen wenn du Schule machst! ob du bei ihnen wohnst oder nicht

0
Kommentar von rabulistiko
18.11.2015, 18:54

wenn die finanziellen Mittel nicht gegeben sind und bestätigt werden kann( vom Jugendamt) dann kannst du ALG2 beantragen

0
Kommentar von rabulistiko
18.11.2015, 18:55

sorry, wenn vom Jugendamt bestätigt wird das ein zusammenleben nicht möglich bzw förderlich ist

0

Nein! Entweder Du kannst es selbst finanzieren oder bekommst es von Deinen Eltern finanziert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du genug Geld hast, um das zu finanzieren oder deine Eltern das finanzieren, dann kannst du ausziehen.

Ansonsten fürchte ich nicht. 

Ausser es sind bei euch wirklich schlimme Zustände. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch ein Schüler-Bafög, da weiß ich aber nicht wie die Ansprüche darauf geregelt sind, da müsstest du dich selber informieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AiSalvatore
18.11.2015, 18:56

Schülerbafög würde er wohl eher weniger kriegen.

0

Das müssen schon deine Eltern finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung