Frage von varus23, 94

Soll ich ein Abitur machen oder ein Fachabi wählen?

Hallo,

ich bin gerade in der 10. Klasse der Realschule und habe ein Durchschnitt von 3,0 im ersten Halbjahr. In allen Hauptfächer stehe ich auf 3 bis 3- .

Nun ist die Frage, wenn ich meinen erweiterten im 2.Halbjahr auch schaffe: Soll ich ein Abitur machen oder ein Fachabi (SP: Wirtschaft und Verwaltung) wählen ?

Ich würde mich für ein Abitur sehr engagieren, doch bin schriftlich schlecht und habe vor den schriftlichen Prüfungen beim Abitur Angst.

Wie wahren eure Erfahrungen? Und was würdet ihr mir empfehlen?

PS: Ich strebe die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife an und will dann vielleicht studieren. Was ich später werden will weiß ich noch nicht.

Ich würde mich sehr auf Antworten freuen.

Marcus

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 68

Musst du selbst wissen, ich habe mich von vornherein fürs Fachabi
entschieden obwohl ich die möglichkeit gehabt hätte Abitur zumachen.
Fachabi geht schneller und ich wollte lieber nen gutes Fachabi als mich
mit ach und krach durchs Abitur zu duseln. Außerdem weiß ich bereits in
welchem Bereich ich will und mit Fachabi kann man ja auch studieren
(allerdings "nur" an der Fachhochschule). Aber du musst es selbst
wissen.

Antwort
von 2pacalypse2, 63

Ich empfehle dir auf jeden fall das Fachabi (Wirtschaft und Verwaltung) nur, wenn du wirklich Interesse an Wirtschaft hast und es später auch beruflich machen willst. Ich hab das damals gemacht, weil ich nicht wusste, was ich sonst machen soll und hatte 1. Keinen spaß und 2. Schlechte noten, weil ich da nicht durchgeblickt habe.

Antwort
von Sims21994, 69

Es kommt darauf an was du später machen willst. Wenn du schon weisst was willst, dann Fachabi oder eine Ausbildung. Wenn du es noch nicht genau weisst. Entweder Abitur oder dich informieren was du später mal machen willst und dann darauf hinarbeiten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten