Abitur nachholen auch wenn man den Schnitt dafür nicht hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallöchen!

Hast du schon einmal über die Möglichkeit eines Fachabiturs nachgedacht? Dafür brauchst du nämlich keinen speziellen Notenschnitt.

Es gibt einen Unterschied zwischen einem Fachabitur und einem fachgebundenen Abitur und der allgemeinen Hochschulreife, dem klassischen Abi.

An der FOS gibt es, soweit mir bekannt, 4 mögliche Zweige: Sozial, Wirtschaft, Technik und Agrar - nicht alle davon sind immer zwangsweise an allen Schulen verfügbar.

Nach der 12. Klasse hat man das Fachabitur im jeweiligen Bereich und kann damit fachspezifisch an der Fachhochschule studieren. Nach der 13. hat man das fachgebundene Abitur, mit dem man auch an Universitäten, eben auch fachspezifisch studieren kann. 

Entscheidet man sich freiwillig während der 12. und 13. Klasse noch dafür eine zweite Fremdsprache am Nachmittag zu erlernen - kann auch mit spezieller Prüfung ohne den Unterricht geschehen (meist bei Muttersprachlern). Mit der 2 Fremdsprache kann man dann sein fachgebundenes Abitur auch nachträglich noch zur allgemeinen Hochschulreife upgraden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Gymnasien,  die noch einen Einstellungstest machen. 

Dann gibt es die Möglichkeit zuerst das Fachabitur zu machen und dann das Abitur. 

Es gibt aber auch die Möglichkeit über eine Ausbildung den"erweiterten Realschulabschluss" nachzuholen.  

Dann hat man den Berufsabschluss und den erweiterten Realschulabschluss zusammen. 

 Und danach kann man das Abitur oder zuerst das Fachabitur , dann das Abitur nachholen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung