Frage von Lukas6996, 12

Abitur nach der Berufsausbildung (in Bayern), beste Möglichkeiten?

Hallo,

ich habe einige Fragen bezüglich des Nachholens des Abis nach der Berufsausbildung. Zu meiner Situation: Im Juli 2014 habe ich erfolgreich die Realschule abgeschlossen und anschließend im September 2014 meine Ausbildung zum Chemielaboranten gestartet. Nun bin ich im zweiten von drei bzw. drei-einhalb Lehrjahren und möchte mich nun über mein späteres Vorgehen zum absolvieren des Abis informieren. Wäre es empfehlenswert die Abendschule zu besuchen oder wäre ein "Fernstudium" ebenso annehmbar? Ich möchte nämlich nach der Ausbildung nicht auf die Arbeit verzichten müssen und somit jede Weiterbildung dual durchführen. Welchen Zeitaufwand zieht dies mit sich (2 - 3 Jahre)? Muss ich eine zweite Fremdsprache belegen? Eventuell andere für mich wichtige Informationen für diesen Weg? Das wären so meine Fragen, da ich gerne andere Meinungen dazu hören möchte und eigene Erfahrungen. Dankeschön im Voraus (für eventuelle Buchstabendreher entschuldige ich mich, mit dem Handy ist man da etwas gehandycapt)

MfG Lukas

Antwort
von wilees, 8

Am einfachsten bekommst Du erste Informationen unter dem Suchbegriff:

Abitur 2. Bildungsweg Bayern

Denn nur Du kannst abschätzen, ob Du ein Fernstudium durchhältst, die nötige Disziplin mitbringst. Oder ob für Dich ein genauer Zeitrahmen - feste Unterrichtszeiten wichtig sind.

Kommentar von Lukas6996 ,

Sofern dort eigene Erfahrungen dabeistehen, da das meine größte Interesse daran ist, wie andere das erlebt haben. Danke für die Antwort :)

Kommentar von wilees ,

Auch hierzu findet sich etwas:

Erfahrungsbericht: Abitur auf dem zweiten Bildungsweg - fernstudi.net

www.fernstudi.net › Blogs › Wolf

Mein Abitur nachholen auf dem zweiten Bildungsweg - Erfahrungen ...

www.just-abi.com/abitur-nachholen-zweiter-bildungsweg/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten