Frage von Falkenauge44, 73

Abitur nach der 11 abbrechen (Bewerbung)?

Hallo Leute,

Ich habe mich entschlossen eine Ausbildung anzufangen weil ich zu 100% nicht studieren werde und auch wenn ich mein Abi habe möchte ich trotz dessen denn gleichen Beruf absolvieren was ich auch jetzt vor habe. Mein Problem ist es dies in die Bewerbung mit zu packen, ich habe einige Punkte womit ich das bisschen begründe.

-ich will keine Zeit verlieren weil danach das gleiche machen werde

-mein Zeugnis aus der 10 beweist das mein Abbruch eine Ausnahme ist (1,7 Durchschnitt)

-einziges großes Interesse

Ich besuche eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in NRW und nach der 11 hätte ich kein besonderes Abschlusszeugnis weil mein Abi ingesamt 3 Jahre geht.

Danke im Voraus für eure Hilfe

Antwort
von 12345abc12345, 45

Wenn du wirklich 100% dahinter stehst, steht dem doch nichts im wege:)

Kommentar von Falkenauge44 ,

Das einzige was ich brauche ist eine vernünftige, begründete Bewerbung das gut rüber kommt.

Kommentar von 12345abc12345 ,

Wenn die deinen Abschluss sehen ist doch klar, dass du nicht aufgehört hast, weil du dumm bist. Ich würde  es in das Anschreiben so reinschreiben wie du es hier erzählt hast, also dass du dir nichts anderes vorstellen kannst und das wirklich möchtest.

Antwort
von MrHilfestellung, 32

Wenn du dir sicher bist brech ab.

Kommentar von Falkenauge44 ,

Das einzige was ich brauche ist eine vernünftige, begründete Bewerbung das gut rüber kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community