Frage von Gallek, 36

Abitur nach Ausbildung in Berlin?

Liebe Community, Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeite nun seit fast einem Jahr im Medizinischen Bereich. Leider ist das Ganze nicht mein Ding und ich möchte deswegen mein Abitur machen. Ich wohne in einer WG und werde mir einen Nebenjob suchen, muss ich denn an allen Schulen in Berlin Gebühren zahlen? Und habe ich Anspruch auf BAföG, auch wenn ich in meiner Ausbildung schon Schüler-BAföG bekommen hab? Wie sieht es mit Kindergeld aus, das bekomme ich ja nicht mehr seit ich Berufstätig bin. Muss ich mich an den Schulen persönlich vorstellen an denen ich mich bewerbe? Wann enden die Bewerbungsfristen?

Ich hoffe dass all meine Fragen beantwortet werden können, vielen Dank schonmal im voraus. :)

Antwort
von DerHans, 24

Du kannst doch dein Abi auch berufsbegleitend an der Abendschule absolvieren.

Antwort
von ellaluise, 13

Kindergeld würde während einer Ausbildung (Schule, Beruf, Studium) wieder gezahlt werden!

Förderungen sind schwierig, eine 2.Ausbildung ist oftmals Privatvergnügen außer es geht um weitere Ausbildung, die auf der Ersten aufbaut.

Schulen und Fristen sind sicherlich nicht überall gleich. Schau auf dem Homepagen der jeweiligen Schulen für weitere Informationen.

Antwort
von Hexe121967, 20

diese fragen kann dir die kindergeldkasse (was dir aber eigentlich nicht mehr zusteht) und das BAföG-amt beantworten.

zu den schulgebühren kann ich auch nicht wirklich was sagen - aber die schule können das auf jeden fall (haben die tagtäglich mit zu tun)

warum machst du dein abi nicht in abendschule und gehst vollzeit arbeiten?

Kommentar von Gallek ,

Habe anfangs auch überlegt an die Abendschule zu gehen, eigentlich wollte ich meinen jetzigen Beruf aber nur noch so lange ausüben wie es wirklich nötig ist, hab da nämlich echt keine Lust mehr drauf .. und ansonsten würde ich eher nen 20 Stunden Job in Erwägung ziehen, sonst bleibt ja zwischen Arbeit und Schule gar keine Zeit ..

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 11

Liebe Community, Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeite nun seit fast einem Jahr im Medizinischen Bereich. Leider ist das Ganze nicht mein Ding und ich möchte deswegen mein Abitur machen. 

Und welche Ziele verfolgst du dann mit dem Abitur? Was soll danach kommen, denn Abitur ist schließlich kein Beruf.

Kommentar von Gallek ,

In erster Linie mach ich das nur um Zeit zu überbrücken, hab halt leider noch keine genaue Vorstellung was ich machen will ..

Kommentar von Setna ,

Dann solltest du versuchen, dir darüber klar zu werden. Denn mit der Spezialisierung der Schule könntest du auch eine Entscheidung treffen, die dir noch nutzen wird. 

Außerdem könntest du doch schon die Fachhochschulreife in einem Jahr erreichen, und dann an einer Fachhochschule studieren. Aber wenn du nicht weißt, was du später machen willst...

Antwort
von staffilokokke, 23

Sieh dich mal am Kolleg Schöneberg um. 
http://kollegschoeneberg.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community