Frage von Afterlive, 74

Abitur: meine Lieblingsfächer abwählen?

Hallo Leute

Ich bin am überlegen, ob ich Kunst und Philosophie abwählen soll. Ich habe viel zu viele Stunden (im Anhang ist mein Std.plan zusehen) und könnte diese zeit nutzen, um für abi-relevante Fächer zu lernen. Ich mag den Unterricht echt gerne, auch weil ich mich für Kunst interessiere und es auch im Beruf zu gebrauchen wäre, aber es sind meist immer nur langweilige Projekte, die Zeit in Anspruch nehmen. Philo bin ich sehr gut, muss aber immer nur 2 Halbjahr mit einbringen. Kunst waren es bisher 08pkt und 10. In Philo 10 und 10. Ich könnte mich natürlich so ins Zeug legen, dass ich eine bessere Note bekomme die ins abi fließt, aber dann würden andere Fächer die abirelevant sind drunter leiden.

Was würdet ihr tun?

Antwort
von turnmami, 32

Wähl alles ab was möglich ist und konzentriere dich auf die übrigen Fächer.

Den Rat hab ich auch meinem Sohn gegeben, der nächstes Jahr Abi macht.

Antwort
von ich313313, 6

Am besten alles abwählen, was irgendwie weg kann. In der Zeit kannst du lernen bzw. hast du mehr Freizeit.

Das Problem ist, ob dir das wirklich was bringt. Wenn ich den Stundenplan so anschaue, sind das meistens keine Randstunden. Du hättest viele Freistunden. Wenn du für die zwei Fächer wenig lernen musst, kannst du in der Zeit auch zum Unterricht gehen und gute Kurse bekommen.

Nächstes Schulahr (13. Klasse, G9) habe ich drei Fächer weniger. Nur Randstunden, ich hab zum Glück keine einzige Freistunde.

Antwort
von Biene1233, 9

ABWÄHLEN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten