Frage von Wonderwoman2000, 47

Abitur in New Jersey, was brauch ich alles bzw wieviel kostet die Schule?

Hallo :) Ich wollte 2017 mein Abi anfangen und es umbedingt in den USA machen weil ich einfach Abwechslung brauche. Mein Cousin wohnt in New Jersey deswegen hätte ich das mit der Unterkunft geklärt doch wieviel kostet ein Jahr auf einer Highschool. (da macht man das Abitur ja nur ein Jahr also nur die 12. Klasse) Und was brauche ich alles wieviel würde jeder Schritt kosten? (Visum, Versicherung usw...) Und was für eine Quali braucht man um dort hinzukommen?? Vielen Dank im Voraus! :)

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 47

Hi Wonderwoman,

Leider kann man nicht einfach so ohne weiteres in die USA gehen und eine Highschool besuchen und einen Abschluss dort machen, weil man Tapetenwechsel braucht.

Dafür braucht man ein Visum. Um das zu bekommen, reicht es nicht einen Cousin zu haben, der einen aufnimmt.

Dann musst du bedenken, dass du überhaupt nicht bei deiner Verwandtschaft wohnen darfst, um das entsprechende Visum für die Highschool zu bekommen.

Hier die Bedingungen fürs Visum  J-1 zum Nachlesen.

http://j1visa.state.gov/programs/secondary-school-student/

Kommentar von Wonderwoman2000 ,

Also MUSS ich dort bei fremden Leuten leben um ein Visum zu bekommen??

Kommentar von stufix2000 ,

Ja, so ist es. Bei allem anderen würden die Behörden vermuten, dass du durch die "Hintertüre" einwandern willst.
Es dürfen Freunde sein, aber keine Verwandten, die gleiche Sprache dürfen sie beim Highschool Year auch nicht sprechen.

Kommentar von Wonderwoman2000 ,

Doch was ich in der Frage nicht erwähnt habe ist das ich dort auch leben möchte.. Auch studieren ... 

Kommentar von stufix2000 ,

Das Visum für ein Studium würdest du vermutlich bekommen, aber das Studium musst du selbst finanzieren.  Kosten locker zwischen 30.000 und 50.000 $ pro Jahr an Studiengebühren.
UND das geht nicht direkt nach dem Highschool Jahr. Danach musst du auf jeden Fall zurück.
Abitur reicht aber als Zulassung zu den Colleges.

Kommentar von Acissej1999 ,

Ich glaube, man kann schon bei Verwandten wohnen, da eine meiner Freundinnen Deutsche ist und seit diesem Jahr hier (Kansas, USA) bei ihrer Tante und ihrem Onkel wohnt. Sie hat glaube ich ein F1 Visum und damit ist das schon möglich. Aber an den Fragesteller: Das "Abitur" wird in den USA gar nicht gemacht, sondern man sammelt ab der 9. Klasse "credits", um nach der 12. Klasse dann das High School Diploma zu erhalten (was meines Wissens nur als Mittlere Reife oder Fachhochschulabschluss in Deutschland gewertet werden kann.)

Kommentar von stufix2000 ,

Vielleicht hat sie auch das F-1 Visum. Damit geht das zum Teil. Die Bestimmungen sind eindeutig für das J-1: nicht mit "Relatives". Dass es unter Umständen Gegenbeispiele gibt, mag stimmen. Es gibt auch Leute, die illegal in den USA leben und arbeiten. (Sehr viele sogar) Aber das wollte ich der Fragestellerin nicht "anbieten".

Kommentar von Acissej1999 ,

Ja, meine Freundin hat das F1 Visum und damit kann man bei Verwandten wohnen (legal!!), während man hier zur Schule geht. Mit dem J1 Visum geht das natürlich nicht, aber die Fragestellerin könnte ja theoretisch das F1 statt dem J1 Visum beantragen.

Kommentar von stufix2000 ,

Ja du hast absolut recht. Das geht. Dann muss sie auf eine private Highschool gehen und die Schulgebühren, die zum Teil nicht unerheblich sind bezahlen.
Die Fragestellung implizierte jedoch, dass das ganze auch nicht "so viel" kosten sollte.
Aber sie auch das Abi nicht dort machen kann und im Grunde auch nicht wie geplant "auswandern" kann hat sich der Gedankengang eh in eine andere Richtung entwickelt.

Antwort
von Larinka, 24

Stufix2000 hat dich ja schon ueber die Visumslage informiert.

Darueber hinaus kannst du das deutsche Abitur in den USA nur an einer der deutschen Auslandsschulen in New York, Boston, Washington DC und Silicon Valley machen. Der amerikanische High Schoolabschluss kann zwar als Abitur angerechnet werden, dafuer must du aber ein ganze Zahl sehr schwieriger Kurse (AP) auf hohem Niveau bestehen. Fuer den High Schoolabschluss zaehlen alle Leistungen ab Klasse 9, wobei Leistungen aus Deustchland angerechnet werden koennen.

Wenn du hier auch studieren moechtest, must du wissen, dass hier die 11. Klasse die wichtigste ist, nicht die 12.

Kommentar von Acissej1999 ,

Ich wusste nicht, dass der High School Abschluss wirklich als Abitur gewertet werden kann, wenn man AP Kurse gewählt hat. Ich dachte immer, er wird so oder so nur als Mittlerer Reife oder maximal Fachhochschulabschluss gewertet. Ich gehe hier (Kansas, USA) nämlich zur Schule (ich mache gerade mein Junior Jahr) und ich überlege, nach meinem Schulabschluss in Deutschland zu studieren, weil College hier so teuer ist...

Kommentar von Larinka ,

Die High School ist einer Gesamtschule vergleichbar und die Abschluesse gehen von Sonderschule bis Eliteabitur. Du muesstest fruehzeitig wissen, wo, also an welcher Uni und was du studieren moechtest. Am besten erkundigst du dich dann beim Auslandsbuero der Uni nach den Bedingungen. In der Regel brachst du AP-Kurse mit mindestens 4 Punkten in der AP-Pruefung (max. sind bekanntlich 5) in Mathe, Englisch, einer Fremdsprache, einer Naturwissenschaft und einer Sozialwissenschaft. Noch besser waere natuerlich ein IB-Abschluss (International Baccalaureat), der wird jedoch nicht an jeder Schule angeboten. Weiterhin must du sehr gute Deutschkenntnisse nachweisen ("Deutsches Sprachdiplom"). Meine aelteren Soehne haben in Maryland beide einen vollen IB-Abschluss an einer oeffentlichen High School gemacht und sofort ohne Probleme Studienplaetze (Medizin/Ingenieurswesen) in Deutschland bekommen.

Kommentar von Acissej1999 ,

Vielen Dank Larinka, meine Schule hier in Kansas bietet leider keinen IB-Abschluss an aber ich werde mich kundig machen, ob die Unis in Deutschland, auf welchen ich vielleicht studieren möchte, das High School Diploma (mit belegten AP Kursen) anerkennen, sodass ich in Deutschland damit studieren könnte. Das wäre wirklich super. Ich werde auch nochmal bei meinem Counselor hier in der Schule fragen, wir haben hier nämlich viele internationale Schüler (da die Schule direkt neben einer Army Base liegt) und somit bin ich nicht die einzige, die später außerhalb der USA studieren möchte. Deutschkenntnisse sind bei mir keine Probleme, da ich Muttersprachler bin und auch in Deutschland geboren und zeitweise aufgewachsen bin (obwohl mein deutsch mittlerweile schon nicht mehr sooo toll ist und ich nur in englisch denke, aber das wird hoffe ich mal wieder, sobald ich wieder längere Zeit in Deutschland bin) Also nochmal vielen Dank für deine Hilfe und viele Grüße aus Kansas. In welchem Bundesstaat wohnst du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten