Frage von Uliluli, 50

Abitur in der 11. Klasse abbrechen --> Fachabitur?

Hallo, kurze Einleitung : ich mache das Abitur in Brandenburg - Also 12 Klassen, nicht 13 o.a. Als ich bereits in 12/1 war, entschied ich mich dazu das Abitur zu wiederholen und wurde in das bereits laufende Schuljahr 11/1 gesteckt und bin nun 11/2. Ich habe mich jetzt aber dafür entschieden das Abitur gänzlich abzubrechen, und eine Ausbildung zu beginnen ( hat verschiedene Gründe ). Meine Frage ist jetzt, ob mir trotzdem der theoretische Teil der Fachhochschulreife zusteht? An sich habe ich die 11, Klasse bereits abgeschlossen gehabt, hab mein Abschlusszeugnis auch noch. Aber da ich jetzt zurückgestuft wurde, frage ich mich ob dieser Abschluss noch gültig ist. Gibt's da vielleicht eine "gesetzliche Grauzone", sprich dass ich meinen 11. Klasse Abschluss von letzten Jahr geltend machen kann, trotz dass ich jetzt zurückgestuft wurde.

Ich bin auf einer Privatschule, die sich die Regeln eh immer auslegt wie es ihr am besten passt, also?? Ach so, ich wurde damals von der 11. in die 12. erfolgreich versetzt, also daran sollte es nicht scheitern.

Danke im voraus :)

Antwort
von Miumi, 34

Wenn du die 12 klasse beendet hast kannst du einfach von der schule abgehen, ein halbjähriges Praktikum machen und dann hast du ohne Prüfungen,ohne stress einfach dein fachabi. Abbrechen wäre jetzt total bescheuert

Antwort
von anja199003, 34

Das Zeugnis einer Klasse ist in der Regel kein wirklicher Abschluss einer Schul- oder sonstigen Ausbildung. Den bekommst Du nur, wenn Du auch irgendeine Art von Prüfung machst und in der Folge ein Abschlußzeugnis bekommst. So wie die Lage bei Dir ist hast Du momentan gar nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community